Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Steinhuder Bücherschrank ist versetzt und wieder offen 
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Steinhuder Bücherschrank ist versetzt und wieder offen 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 26.04.2018
Wolfgang Schulz von den Steinhuder Lions hat den Bücherschrank geputzt und wieder bestückt. Quelle: privat
Anzeige
Steinhude

 160 Bücher, alle sortiert in den geputzten Regalen: Der Steinhuder Bücherschrank am Platz an der Friedenseiche ist seit Sonnabend wieder in Betrieb. Er hatte wegen des verlegten Wochenmarktes versetzt werden müssen. 

Mitarbeiters des Bauhofes haben vor dem Haus "An der Friedenseiche 7" neue Fundamente gesetzt und den Bücherschrank darauf befestigt. Wolfgang Schulz vom Lions Club Steinhuder Meer hat den Bücherschrank gereinigt. Bereits wenige Minuten nach der Wiedereröffnung hatten die ersten Bücher neue Eigentümer gefunden. Spender stellten aber auch sofort wieder Bücher ein. 

„Jeder hat die Möglichkeit, Bücher zu entnehmen, sie zu behalten oder zurückzubringen. Sofern jemand Bücher hat, die er für lesenswert hält und die er abgeben möchte, kann er sie gern in den Bücherschrank stellen“, schreibt Schulz. Sollte jemand eine größere Menge Bücher abgeben wollen und im Schrank ist dafür kein Platz, holt Schulz die Bücher auch zu Hause ab. Kontakt unter Telefon (05033) 5900, oder per E-Mail an wuc.schulz@online.de. Die Telefonnummer steht auch am Bücherschrank.

Von Markus Holz

Die Polizei Wunstorf sucht einen Autofahrer, der sich von einem Unfallort geflüchtet ist. Beim Vorbeifahren beschädigte er an der Luther Hauptstraße ein parkendes Fahrzeug.

22.04.2018

Die Polizei Wunstorf hofft auf Zeugenhinweise. Am Freitag, 20. April, nahmen Diebe an der Senator-Kraft-Straße eine Wickeltasche mit, in der sich 500 Euro befanden. 

22.04.2018

Bei seinem Empfang konnte der CDU-Ortsverband Luthe den neuen Staatsminister im Kanzleramt Hendrik Hoppenstedt begrüßen. Auch Wunstorfs Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt und der Landtagsabgeordneter Sebastian Lechner sprachen über lokale Themen.

25.04.2018
Anzeige