Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Fidel-Musik erklingt bei Kerzenschein
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Fidel-Musik erklingt bei Kerzenschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 30.07.2018
Das Ensemble "La Mouvance" lässt Gesang und Fidel-Musik erklingen. Quelle: privat
Wunstorf

Prophetische Visionen, unerwartete Heilung, Rettung vor dem nahenden Tod, Geschöpfe einer anderen Welt und außergewöhnliche Naturerscheinungen sind der Inhalt eines Nachtkonzertes, zu dem die Stiftskirchengemeinde für Freitag, 3. August, einlädt. Unter dem Titel „Miracles – Vision – Wunder – Glaubenserfahrung“ lässt das Ensemble „La Mouvance“ mit Christine Mothes (Gesang) und Karen Marit Ehlig, Fidel-Musik des Mittelalters erklingen. Beginn in der Stiftskirche ist um 21 Uhr.

Ausgehend von einem der bedeutendsten Bücher mittelalterlicher Wundererzählungen, dem „Dialogus magnus visionum ac miraculorum“ des Zisterziensermönch Caesarius von Heisterbach (um 1180) begibt sich das Ensemble in die Vorstellungswelt des beginnenden 13. Jahrhunderts. Das in Form eines Dialogs zwischen einem Mönch und einem Novizen verfasste Buch greift mündliche Überlieferungen und bekannte zeitgenössische Erzählmotive auf und gliedere diese in Themenbereiche wie Versuchung, Dämonen, die Jungfrau Maria, Visionen, die Sterbenden und den Lohn der Toten. Die beiden Künstlerinnen lassen sich von ausgewählten Kapiteln des Dialogus miraculorum inspirieren und illustrieren diese musikalisch unter anderem mit Kompositionen von Hildegard von Bingen und Herrad von Landsberg.

Der Eintritt zum Konzert kostet 12 Euro, ermäßigt 9 Euro. Karten sind erhältlich an der Abendkasse und im Vorverkauf (zuzüglich Vorverkaufsgebühren) im Bücherparadies an der Südstraße und im Teefugium an der Langen Straße.

Von Christiane Wortmann

Am Sonnabend, 18. August, wird ab 9.30 Uhr die Stadtmeisterschaft im Boule am Klubheim des TuS Wunstorf ausgetragen – ein öffentliches Turnier für jeden, der Lust hat.

30.07.2018

Wenn Jäger 70.0000 Liter Wasser anfahren lassen, steht es nicht gut um Flora und Fauna. Das ist in Auhagen passiert, wo ein ganzes Biotop zu vertrocknen drohte.

02.08.2018

Strohballenbrand bei Liethe: Möglicherweise haben Unbekannte in der Nacht zu Montag gezündelt. 180 Rundballen sind verbrannt. Der Einsatz dauerte von 0.45 Uhr bis 12.15 Uhr.

02.08.2018