Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Tempo 30 soll Gefahr für Kita-Kinder mindern
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Tempo 30 soll Gefahr für Kita-Kinder mindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 08.06.2018
Die Tempo 30-Zone am Düendorfer Weg soll die Gefahren für die Kinder der Betriebskita verringern. Die Geschwindigkeitsbeschränkung gilt wochentags. Am Wochenende dürfen Autos dort schneller fahren. Quelle: Christiane Wortmann
Wunstorf

Wer von der Hochstraße mit dem Auto in den Düendorfer Weg einbiegt, muss seit kurzem den Fuß vom Gas nehmen. Die Stadt hat dort eine Tempo 30-Zone eingerichtet. Die Geschwindigkeitsbeschränkung gilt allerdings nur werktags. Dass heißt, von 5.30 bis 20.30 Uhr müssen Autofahrer dort das Tempo drosseln, am Wochenende gilt diese Regelung nicht. „Wir haben die Zone dort eingerichtet, weil dort die Betriebs-Kita der Johanniter liegt. Die Einrichtung ist die letzte im Stadtgebiet, die von der Regelung profitiert. Bei allen anderen Kindergärten im Stadtgebiet gibt es diese Zonen bereits seit Jahren“, sagt Stadtsprecherin Jasmin Behrens.

Die Tempo 30-Zone am Düendorfer Weg soll die Gefahren für die Kinder der Betriebskita verringern. Die Geschwindigkeitsbeschränkung gilt wochentags. Am Wochenende dürfen Autos dort schneller fahren. Quelle: Christiane Wortmann

Doch nicht nur an Kindertagesstätten sollen Autofahrer vom Gas gehen. Auch vor zwei Seniorenheimen in Klein Heidorn und Großenheidorn hat die Stadt vor einigen Wochen Tempo-30-Zonen eingerichtet. Ob in diesen Zonen auch wirklich nur 30 Kilometer pro Stunden gefahren wird, darüber konnten weder Stadt noch Polizei Auskunft geben. „Uns liegen zurzeit noch keine Erfahrungswerte vor. Aber es ist gut möglich, dass wir in nächster Zeit, in Absprache mit der Polizei, dort unsere Blitzer installieren“, so Behrens.

Von Christiane Wortmann

Die Otto-Hahn-Realschule hat nach 2014 erneut das Berufswahl-Siegel erhalten. Damit zeichnet das Kultusministerium Schulen aus, die sich in den Bereichen Berufsorientierung besonders engagieren.

08.06.2018

Beim Tag der Bundeswehr am 9. Juni wird mit einem großen Besucherinteresse gerechnet – was sich auch auf das Straßennetz in der Umgebung auswirken wird.

08.06.2018

Der Landtag hat einen Antrag beschlossen, nach dem der Tourismus im ländlichen Raum gestärkt werden soll. Davon kann auch das Steinhuder Meer profitieren, ist der Abgeordnete Lechner überzeugt.

08.06.2018