Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Personenschifffahrt kommt noch durch
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Personenschifffahrt kommt noch durch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 30.07.2018
Die Steinhude unterwegs auf dem Meer. Quelle: Archiv (Rocktäschel)
Steinhude

Das Niedrigwasser im Steinhuder Meer macht der Personenschifffahrt zwar zu schaffen. „Aber wir kennen die Untiefen und können alle Ziele anfahren“, sagt Geschäftsführer Friedrich-Wilhelm Hartmann.

Kommen wir noch zum Wilhelmstein? „Ja, wir bringen Sie dort hin“, antwortet Hartmann besorgten Anrufern, die vom sinkenden Wasserstand im Steinhuder Meer gelesen haben. 60 Zentimeter Tiefgang haben seine drei Linien- und Rundfahrtschiffe „Steinhude“, „Willkommen“ und „Schaumburg-Lippe“. 94 Zentimeter Wassertiefe wurden zuletzt am Wilhelmstein gemessen. Damit hat Hartmann noch ausreichend Wasser unterm Kiel, wenn er die Sandbänke umschifft und die Zahl der Passagiere reduziert.

Sind wenigstens 20 Menschen an Bord, läuft die Steinhude täglich um 11, 13, 15 und 17 Uhr ab Steinhude zur Rundfahrt aus. Linienschiffe auf der Route Steinhude, Wilhelmstein, Mardorf/Jugendherberge und zurück legen in Steinhude um 10, 12, 14 und 16 Uhr ab. Aus Mardorf fahren sie um 11, 13, 15 und 17 Uhr zur Festung. Die Auswanderer-Flotte verkehrt unverändert zwischen Steinhude, Wilhelmstein, Jugendherberge oder Weiße Düne Mardorf.

Von Markus Holz

K+S lässt die Abraum-Halde in Bokeloh stärker bewässern. Starke Winde hatten am Wochenende Staub nach Mesmerode getragen.

30.07.2018

Unter dem Titel „Miracles, Visionen, Wunder, Glaubenserfahrung“ lässt das Ensemble „La Mouvance“ am Freitag, 3. August, in der Stiftskirche“ Gesang und Violinen-Musik erklingen. Beginn ist um 21 Uhr.

30.07.2018

Am Sonnabend, 18. August, wird ab 9.30 Uhr die Stadtmeisterschaft im Boule am Klubheim des TuS Wunstorf ausgetragen – ein öffentliches Turnier für jeden, der Lust hat.

30.07.2018