Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Radfahrer werden bei Unfällen verletzt
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Radfahrer werden bei Unfällen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 04.11.2018
Zu einem der Unfälle sucht die Polizei einen beteiligten Autofahrer. Quelle: Archiv
Wunstorf/Steinhude

Bei zwei Unfällen am Wochenende haben Radfahrer sich jeweils leichte Verletzungen zugezogen. Am Sonnabend gegen 16.15 Uhr fuhr ein 15-Jähriger mit seinem Rad zunächst auf dem Gehweg an der Kolenfelder Straße. Als er auf die Fahrbahn wechselte, stieß er gegen das Auto eines 27-Jährigen, der in der gleichen Richtung unterwegs war. Dabei wurde auch der Wagen beschädigt.

In der Nacht zu Sonntag wollte ein 31-Jähriger dann gegen 3.40 Uhr auf der Straße Im Stadtfelde mit seinem Fahrrad auf einen Parkplatz abbiegen. Er fuhr dabei auf der Gegenspur, musste aber wieder ausweichen, als ihm auf dem Parkplatz ein Auto entgegenkam. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich am Bein. Der Autofahrer blieb nicht am Unfallort und wird jetzt von der Polizei gesucht.

Das gilt auch für einen Unbekannten, der bereits zwischen Freitag, 17.15 Uhr, und Sonnabend, 10 Uhr, am Fischerweg in Steinhude an zwei geparkten Autos den Lack zerkratzt hat. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0 50 31) 9 53 01 15 entgegen.

Von Sven Sokoll

Die Halde des Kaliwerks Sigmundshall soll bis etwa 2035 weiter begrünt werden. Nach den Abwehungen im Juli ist K+S auch tätig geworden, um so etwas für die Zukunft zu verhindern.

02.11.2018

Die Evangelische IGS Wunstorf informiert am Dienstag, 6. November, ab 18 Uhr im Forum Eltern und Schüler der Jahrgänge 8 bis 10 über die Oberstufe. Anschließend sind die 11. Jahrgänge eingeladen.

02.11.2018

Der Sturm am Dienstagabend hat Asbestscherben an der Adolf-Oesterheld-Straße freigelegt. Über diesen „absolut unglaublichen“ Vorfall berichtete Rüdiger Hergt (Die Linke) in der Bauauschusssitzung.

02.11.2018