Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Schulobstprogramm wird fortgesetzt
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Schulobstprogramm wird fortgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 14.06.2018
Die Grundschule Steinhude hat auch vor zwei Jahren schon Schulobst bekommen. Quelle: Sven Sokoll
Anzeige
Wunstorf/Neustadt

In mehreren Wunstorfer und Neustädter Schulen profitieren die Kinder auch im nächsten Schuljahr weiter vom EU-Schulobstprogramm. Das hat das Landwirtschaftsministerium in Hannover am Freitag bekanntgegeben. In Wunstorf sind es die Grundschulen in Kolenfeld, Luthe, Steinhude und die Albert-Schweitzer-Schule sowie die Förderschule Paul-Moor-Schule. Aus Neustadt kommen die Grundschulen in Mariensee, Poggenhagen und Hagen dazu.

„Das ist eine tolle Nachricht“, kommentierte die Landtagsabgeordnete Wiebke Osigus (SPD) die Nachricht. Mehr als 800 Schulen und 400 Kindertageseinrichtungen werden in Niedersachsen beliefert, und zwar mit Unterstützung der EU. Seit dem vergangenen Jahr können die Einrichtungen neben Obst und Gemüse auch kostenlos frische Milch regelmäßig beziehen. „Noch immer kommen zu viele Kinder ohne Frühstück in die Schule oder die Kita. Mit dem Schulobstprogramm können sie in Gemeinschaft leckeres Obst und Gemüse probieren und viel über die Vielfalt der Sorten lernen“, beschreibt die Abgeordnete, worin für sie der Wert des Programms liegt.

Sie findet auch gut, dass die Schulen mit ihrer starken Teilnahme die regionale Landwirtschaft fördern und die Betriebe auf der anderen Seite auch die Chance sehen, Kinder auf diesem Weg für gesunde und heimische Produkte zu begeistern. Nach den Vorgaben sollen die Empfänger nicht nur die Produkte gemeinsam essen, sondern das auch mit pädagogischen Angeboten wie zum Beispiel einem Ernährungsführerschein begleiten.

Weitere Informationen über das Programm gibt es im Internet unter www.schulobst.niedersachsen.de.

Von Sven Sokoll

An der zentralen Kreuzung in Hagenburg blinken die meisten Autofahrer nicht, die in die Schierstraße wollen. Nach Angaben des Landkreises ist das Signal aber notwendig.

14.06.2018

Ein 79-Jähriger ist am Freitag, 8. Juni, mit seinem Honda gegen eine Hauswand an der Alten Bahnhofstraße gefahren. Nach Polizeiangaben könnte der Wunstorfer kurz bewusstlos gewesen sein.

10.06.2018

Diebe sind am Freitagmittag, 8. Juni, in ein Mehrfamilienhaus an der Großenheidorner Straße in Steinhude eingebrochen. Die Polizei Wunstorf sucht Zeugen.

10.06.2018
Anzeige