Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Werbegemeinschaft zieht positive Bilanz
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Werbegemeinschaft zieht positive Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 30.12.2018
Verkaufsoffener Sonntag: Im Kaufhaus Kolossa genießen die Neustädter Jutta und Dieter Mesecke einen Prosecco aufs Haus. Quelle: Marleen Gaida
Wunstorf

Harald Glusa ist glücklich: Der Wunstorfer hat bei Kolossa eine passende Hose gefunden. Dem 95-Jährigen sind seine anderen zu eng geworden. Schuld seien aber nicht die Weihnachtsfeiertage. „Oma kocht zu gut“, sagt Philipp Glusa, der seine Großeltern spontan zum letzten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres in die Innenstadt gebracht hat. Im Obergeschoss genießen die Neustädter Jutta und Dieter Mesecke einen Prosecco aufs Haus: „Wir kommen gerne nach Wunstorf. Die Atmosphäre gefällt uns hier sehr gut. In Neustadt haben wir zu wenig Einkaufsmöglichkeiten“, sagt Jutta Mesecke.

Von oben links: Philipp Glusa ist mit seinen Großeltern Ursula und Harald Glusa zum Einkaufen in das Kaufhaus Kolossa gekommen. Achim Franke (rechts) freut sich über entspannte Kunden. Quelle: Marleen Gaida

Viele Besucher schlendern an diesem Tag entspannt durch die Lange Straße, wo Karussell und Bratwurststände das Angebot der Ladengeschäfte ergänzen. Auch der Weihnachtsmarkt hat ein letztes Mal in diesem Jahr geöffnet, bevor die Bretterbuden abgebaut werden. Verkäufer Luigi hat seinen Stand direkt am Eingang der weihnachtlichen Einkaufsmeile, wo er Schmuck, Steine und Tücher verkauft. „Wir hatten mehrere Tage hintereinander Regen. Das war nicht gut für mein Geschäft.“ Für das nächste Jahr wünsche er sich einen größeren Verkaufsstand, am besten mit Markise. Ein paar Meter weiter wartet Verkäuferin Ute Neitzel von Style Schmuck auf die nächsten Kunden. Sie hat in diesem Jahr einen Trend bei den Kunden bemerkt: „Die Leute kaufen gezielt ein. Wir haben wenig Umtausch.“

Werbegemeinschaft Wunstorf zufrieden mit Weihnachtsgeschäft

Der verkaufsoffene Sonntag bildet den Abschluss der Weihnachtssaison in Wunstorf. Thorsten Schäker, zweiter Vorsitzender der Werbegemeinschaft Wunstorf, zieht Bilanz: „Wir sind insgesamt sehr zufrieden. Aber das Weihnachtsgeschäft hat sich nach hinten verschoben. Die starken Tage kamen erst später als in den Jahren zuvor.“ Und fügt an: „Der verkaufsoffene Sonntag heute ist ein zusätzlicher Service für die Kunden, damit sie ihre freien Tage mit der Familie genießen können.“ So sieht es auch Jan Weber von der Buchhandlung, der sich ebenfalls im Vorstand der Werbegemeinschaft engagiert. „Wir hatten ein gutes Weihnachtsgeschäft. Und heute ist wieder was los in der Stadt. Das ist wichtig, damit die Gewerbesteuer hier in der Stadt bleibt.“ Weber zeigt sich besonders besorgt darüber, dass die Leute immer mehr im Internet einkaufen würden, anstatt in die Läden zu kommen. Dabei ist der Händler überzeugt: „Das Konzept unser Innenstadt ist gut.“

Von Marleen Gaida

In Wunstorf wurde wieder eingebrochen: Aus zwei Häusern wurden Wertgegenstände entwendet.

02.01.2019

Böller, Raketen, unbekannte Geräusche: Hunde reagieren oft schreckhaft und geraten in Panik, wenn es an Silvester zischt und kracht. Hundetrainer Mario Ridders und Tierschützerin Sandra Eßler geben Tipps.

30.12.2018

Der Bergbau in Bokeloh endet, beim Tag der Bundeswehr herrscht großer Andrang auf dem Fliegerhorst und die Tradition des Freyfischers lebt wieder auf. Das ist der Wunstorfer Rückblick 2018.

31.12.2018