Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Künstlerin sammelt Lebensgeschichten
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Künstlerin sammelt Lebensgeschichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 09.06.2018
Künstlerin Annette Wendt sitzt in der Nordstraße in Wunstorf. Quelle: Sven Sokoll
Wunstorf

Ein syrisches Märchen erklingt aus dem technisch aufgerüsteten Sessel, den die Künstlerin Annette Wendt als Teil ihres Kunstprojekts in der Nordstraße aufgestellt hat. Bei „Ihre Stimme zählt“ sollen Passanten bei den insgesamt vier Sitzgruppen bald aber auch Interviews hören, die sie während des Projekts in Wunstorf mit alteingesessenen wie auch zugewanderten Wunstorfern führt. „Die große Frage ist: Gehöre ich hier dazu, oder werde ich ausgeschlossen?“, berichtet die Initiatorin, die in Wunstorf aufgewachsen ist und Unterstützung von mehreren Seiten bekommt.

Seit Montag sitzt sie nachmittags in einem roten Zelt vor dem Rathaus und versucht, dort mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. „Es gibt am Anfang erstmal Scheu, aber mittlerweile fragen die ersten nach dem Hintergrund“, berichtet die Künstlerin. Sie geht aber auch in Schulen, Senioreneinrichtungen und das Flüchtlingsheim, um Gespräche zu führen. Etwas enttäuscht war sie, dass an einem Standort einer der Sessel beschädigt wurde. Immerhin wurde die herausgerissene Technik dann aber bei einem Kiosk abgegeben.

Das Zelt steht am Donnerstag, 7. Juni, noch einmal von 14 bis 18 Uhr vor dem Rathaus. In der Woche ab 11. Juni folgt der Standort Barneplatz, ab 18. Juni der Haupteingang von Marktkauf, und ab 25. Juni der Hof des Flüchtlingsheims am Luther Weg, jeweils montags bis freitags zu den gleichen Zeiten. Die Sesselgruppen mit ihrem Hörangebot stehen in dem Zeitraum auf der Langen Straße, der Nordstraße, an der Bushaltestelle Rathaus und dem Barneplatz.

Von Sven Sokoll

Die Regionsabgeordnete der Grünen Ute Lamla aus Neustadt hat kritisiert, dass für den Tag der Bundeswehr am 9. Juni auch mit Fotos Werbung gemacht wird, auf denen Kinder zu sehen sind.

09.06.2018

Ein VW Touran ist in der Nacht zu Mittwoch in Kolenfeld gestohlen worden. Ein in Luthe vermeintlich gestohlener Hyundai hat sich aber wieder angefunden.

09.06.2018

Bei den Sondierungen am Nichtschwimmerbecken des Freibads Bokeloh sind zwei Schäden entdeckt und behoben worden. Am Mittwoch haben die Bäderbetriebe auch dieses Becken für den Badebetrieb freigegeben.

09.06.2018