Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Zirkusprojekt soll das Miteinander fördern
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Zirkusprojekt soll das Miteinander fördern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 15.07.2017
Einer von sieben Workshops: Beim Akrobatik-Angebot gehören auch Jonglage und Diabolo dazu. Quelle: Christiane Lange-Schönhoff
Wunstorf

Gemeinsam mit ihren deutschen Spielgefährten proben sie am Vormittag in sieben unterschiedlichen Workshops. Im Kreativraum bastelt zum Beispiel die achtjährige Laura mit Shahad (9) Masken und Einhörner für die Pferde, in der Kletterhalle üben Asal (8) und Finnja (10) gemeinsam an einer Choreographie am Schwebebalken und die Kinder auf dem Reitplatz trainieren mit den Bau-Hof-Pferden kleine Kunststücke. 

"Wir wollen die Kinder motivieren, gemeinsam etwas auszuprobieren und sich dabei besser kennenzulernen", sagt Bau-Hof-Leiterin Dani Marchthaler zur Idee, die hinter dem Zirkusprojekt steckt. Ihr sei es wichtig, dass Kinder aus geflüchteten Familien mit einheimischen Kindern ihre Freizeit verbringen und damit ihre Kompetenzen erweitern, betont sie.

Bereits im vergangenen Jahr sammelte das Bau-Hof-Team mit seiner Sprachlernwoche viele positive Erfahrungen. In diesem Jahr soll es aber nicht nur um Sprache, sondern auch um die Verständigung untereinander gehen. "Wir möchten erreichen, dass die Kinder mehr Verständnis füreinander aufbringen. Nicht immer kommt nämlich das, was sie eigentlich sagen wollen, auch richtig rüber", stellt Marchthaler fest.

Damit es in der Sprachlernwoche mit dem Zirkusprojekt reibungslos klappt, helfen zahlreiche Ehrenamtliche mit. Beim Mittagessen helfe eine syrische Mama bei der Zubereitung des täglichen Mittagessens, sagt Marchthaler erfreut. "Und unsere Mitarbeiter unterstützen das Projekt zusätzlich zu ihrer eigentlichen Bau-Hof-Tätigkeit." Am Nachmittag sei das Bau-Hof-Angebot dann jeweils wieder offen für alle Ferienkinder, betont sie.

Am Freitag, 14. Juli, beginnt um 13.30 Uhr die große Zirkusaufführung. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zum Kinder- und Jugendzentrum an der Maxstraße gibt es auf www.bau-hof.de.

Von Christiane Lange-Schönhoff

Diese Tiere sind nur selten im Tierheim zu Gast: Schoki und Bruno, zwei Chinchillas, konnten nicht mit ihren Besitzern umziehen. Das Brüderpaar soll aber auf jeden Fall zusammen vermittelt werden, betonen die Tierschützer. Die Tiere sind etwa vier Jahre alt und beide nicht kastriert.

14.07.2017

Von Brauern und dem Bischof, vom Markttreiben und Stiftsleben hat eine Gruppe Kinder am Dienstagmorgen bei einer Stadtführung durch Wunstorf erfahren. Das macht Spaß: Unter Leitung von Gertrud Kahlert und Irmlind Pierau hören die Kinder nicht nur zu, sondern probieren auch ganz viel selbst aus.

Kathrin Götze 14.07.2017

Trotz Dauerregen, Ferienzeit und Fußball besuchten insgesamt 74 Spender das Steinhuder Gemeindehaus zum Blutspendetermin des DRK-Ortsvereins Steinhude/Großenheidorn. Das hat die Vorsitzende Annett Pfeffer erfreut berichtet.

Kathrin Götze 14.07.2017