Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Meerschweinchen sind noch sehr scheu
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Meerschweinchen sind noch sehr scheu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 30.10.2018
Windelchen und Rambo sind Wunstorfs Tiere der Woche: Die beiden kastrierten Langhaar-Mix-Meerschweinchen sollen, wenn möglich, gemeinsam vermittelt werden. Quelle: privat
Klein Heidorn

Die Tiere der Woche sind zwei kastrierte Langhaar-Mix-Meerschweinchen-Brüder. Sie sind etwa dreieinhalb Jahre alt und mit Artgenossen gut sozialisiert. Die beiden können, müssen aber nicht, gemeinsam in ihr neues Zuhause umziehen. Da sie bereits auf einer Pflegestelle betreut wurden, wären sie auch in einer größeren Meerschweinchengruppe gut aufgehoben. Gegenüber Menschen verhalten sich die Tiere noch sehr scheu. Eine Familie mit Kindern wäre daher nicht für sie geeignet. Sie lassen sich aber problemlos anfassen.

Die für die Meerschweinchen wichtige Fellpflege kann somit erledigt werden. Bei Menschen, die sich mit den Tieren auskennen, wären sie sicher bald zutraulich, betonen die Tierschützer. Grundvoraussetzung für eine Vermittlung sind viel Platz und ausreichend Beschäftigung. Eine reine Käfighaltung lehnen die Tierheim-Mitarbeiter ab.

Fragen zu den Meerschweinchen beantworten die Mitarbeiter des Tierheims wie immer unter Telefon (05031) 68555.

Von Christiane Wortmann

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung haben sich die Mitglieder des FDP-Stadtverbands dafür ausgesprochen, die Steinhuder Außenstelle des Hölty-Gymnasiums vorerst zu erhalten.

29.10.2018

Am 31. Oktober ist Reformationstag und in Niedersachsen das zweite Mal auch Feiertag. Die Gemeinden in Wunstorf und Neustadt haben viele Gottesdienste und Veranstaltungen vorbereitet.

29.10.2018

Die Otto-Hahn-Schule hat sich erstmals an der Aktion Tulpen für Brot beteiligt. Für drei Hilfsorganisationen werden dabei Spenden gesammelt.

29.10.2018