Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Eltern und Schüler gehen auf die Straße

Protest gegen Aufhebung Eltern und Schüler gehen auf die Straße

Eltern aus dem Schulzentrum Steinhude machen weiter gegen die geplante Aufhebung mobil. Für ihr Ziel, den Erhalt der Schulen mit einem eigenständigen Gymnasium und einer eigenständigen Realschule, gehen sie auf die Straße.

Voriger Artikel
Gymnasiasten beim Papst
Nächster Artikel
Stadt hält an Schließung fest
Quelle: SN

Steinhude. Sie wollen am Mittwoch, 10. Dezember, um 16 Uhr im Vorfeld der Sitzung des Rates der Stadt Wunstorf demonstrieren und sich in der Fußgängerzone treffen. Der Marsch soll bis zum Klinikumgelände gehen, wo um 18 Uhr die Ratssitzung stattfinden wird.

 Die Veranstalter Stefanie Desch, Susanne Köpers und Kerstin Schwarz weisen darauf hin, dass die Schule ein pädagogisches Konzept entwickelt hat, das einen hervorragenden Ruf genießt. Die weltweit einzige „Weltethosschule“ sei unter anderem mit dem zweiten Platz des Schülerfriedenspreises ausgezeichnet worden. Für die Eltern wäre die Entscheidung, die Schulen aufzuheben, eine politische Fehlentscheidung nicht nur zu Lasten der Kinder, sondern zu Lasten aller umliegenden Ortschaften.

 Ein Ort ohne Schule verliere an Wert, meinen sie. Zu einer guten Infrastruktur gehörten weiterführende Schulen. Eine gute Infrastruktur bedeute eine Wertsteigerung des gesamten Ortes. Das Ziel der Eltern ist es, junge, lebendige Ortsteile mit vielen Vereinen und Gruppen zu erhalten. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr