Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Holzsegler kreuzen auf dem Steinhuder Meer

Steinhude / „Open Ship“ Holzsegler kreuzen auf dem Steinhuder Meer

Drei Jahre nach der ersten „Open Ship“ lädt die Baltische Segler-Vereinigung (BSV) wieder ans Steinhuder Meer. Am 6. Mai, so die Hoffnung der Organisatoren, werden wieder zahlreiche Holzsegelboote auf dem Meer unterwegs sein.

Steinhude (r). Die ganze Bandbreite der Holzsegelboote werde es in diesem Jahr geben, verspricht Heinrich-Rüdiger Bussing von der BSV, vom Kajak über den Vierer bis zum klassischen Segelboot soll alles dabei sein. So wird zum Beispiel eine Eissegelflotte zu sehen sein, darunter ein Zwölf-Quadratmeter- und sogar ein Eissegler-Opti.

Insgesamt rund 25 Boote können die Besucher am 6. Mai auf dem Meer erleben. Auch ein 30er Jollenkreuzer, der auf dem Steinhuder Meer nach Auskunft Bussings nur mit Ausnahmegenehmigung segeln darf, ist mit dabei, ebenso ein völlig neues, noch nicht fertiges Katboot (Catboat). Bei diesem Bootstyp ist der Mast nahe am Bug gesetzt.

Darüber hinaus plant die BSV auch wieder einen maritimen Flohmarkt, auf dem Interessierte alles rund ums Bootfahren anbieten können. Eine vorherige Anmeldung ist nach BSV-Angaben nicht erforderlich.

Für das leibliche Wohl sorgen in diesem Jahr die Jugendlichen des BSV. Sie wollen die Besucher auch draußen mit Bratwürsten und Getränken versorgen, ein Punkt, der nach den Worten Bussings 2009 bemängelt worden war. Außerdem plant der Verein, ein Zelt aufzustellen, damit sich die Besucher vor zu viel Sonne oder – was schlechter wäre – vor Regen schützen können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben