Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Kompetenzerweiterung für den Naturpark?

Steinhude / Steinhuder-Meer-Konferenz Kompetenzerweiterung für den Naturpark?

Nicht mehr mit einer Bestandsaufnahme, wie zum Auftakt, sondern mit dem Spezialthema „Mobilität – zu Lande und zu Wasser“ wird die zweite Steinhuder-Meer-Konferenz am Freitag, 30. November, in den „Strandterrassen“ in Steinhude beginnen. Mit Spannung wird auch die Vorstellung der Ergebnisse der ersten Auflage rund um das Thema „Kompetenzerweiterung für den Naturpark“ erwartet.

Voriger Artikel
Die Pumpen sind eingeschaltet
Nächster Artikel
Früheres „Aus“ für Schulzentrum Steinhude

Um das Spezialthema „Mobilität zu Wasser und zu Lande“ wird sich die zweite Auflage der Steinhuder-Meer-Konferenz drehen.

Quelle: jpw

Steinhude (jpw). Die Region Hannover – gemeinsam mit den Landkreisen Schaumburg und Nienburg Träger des „Naturparks Steinhuder Meer“ – hat zur zweiten Konferenz-Auflage wieder Fachleute aus den Bereichen Tourismus und Umweltschutz eingeladen.

  Zwei Workshops

 In zwei Workshops beschäftigen sich am Vormittag Experten mit der Personenschifffahrt auf dem Steinhuder Meer und dem öffentlichen Personennahverkehr auf dem Land. Ziel ist nach den Worten des Sprechers der Region, Klaus Abelmann, gemeinsam Ideen für Mobilität und ein „optimales Zusammenspiel aller Verkehrsmittel im Naturpark“ zu entwickeln.

 In einer öffentlichen Veranstaltung am Nachmittag wird von 15 Uhr an vorgestellt, was seit der ersten Steinhuder Meer-Konferenz im Januar des vergangenen Jahres bereits bewegt werden konnte.

 Berichtet wird wohl auch, welche Fortschritte es bei der Hauptforderung aus der ersten Konferenz gegeben hat, dass der Geschäftsstelle des „Naturparks Steinhuder Meer“ künftig mehr leitende und steuernde Funktionen rund um den Binnensee zukommen soll. Mit diesem Ergebnis waren die Teilnehmer der ersten, zweitägigen Steinhuder-Meer-Konferenz vorerst auseinandergegangen. Eventuell sollten die Steinhuder Meer Tourismus GmbH oder auch die Anrainerkommunen in die Geschäftsführung des Parkes einbezogen werden.

 Inhaltlich hatten sich im vergangenen Jahr 70 Teilnehmer in drei Arbeitsgruppen mit den Themen „Flächenverbrauch“, „Wege und Beschilderung“ und „Vernetzung“ auseinandergesetzt. Sie werden von ihrer Arbeit berichten.

 Präsentiert werden auch Vorschläge aus den Workshops des Vormittags.

Entschlammung offen

 Ausgeklammert werden allerdings die noch während der ersten Steinhuder-Meer-Konferenz als grundlegende Fragen bezeichneten wichtigsten Themen „Wasserstand“ und „Entschlammung“. Deren Lösung wird derzeit hinter verschlossenen Türen im abgetrennten Steinhuder-Meer-Forum gesucht.

 Mehr Informationen zur Steinhuder Meer-Konferenz sind unter www.naturpark-steinhuder-meer.de im Internet zu finden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr