Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Öko ist in Steinhude etabliert

Steinhude / 20. Markt im Scheunenviertel Öko ist in Steinhude etabliert

Zum 20. Mal können alle Interessierten am Sonntag, dem 7. August, 11 Uhr, den Ökologischen Markt im Steinhuder Scheunenviertel besuchen. Der Markt habe sich gut etabliert, meint der Liter der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM) Heinz Garberding, der auch den Markt organisiert. Selbst am verregneten und kühlen Markttag im Juli seien die Anbieter relativ zufrieden gewesen.

Voriger Artikel
Wrestler steigen am Steinhuder Meer in den Ring
Nächster Artikel
Partystimmung, Lichterglanz und Kinderprogramm

Von Töpferwaren bis zu Käsespezialitäten reicht die Bandbreite des Ökologischen Marktes in Steinhude.

Steinhude (ade). Ein umfangreiches Sortiment an Waren aus ökologischem Landbau und fairem Handel erwartet die Besucher auch zu diesem Markt. Von Fleisch- und Wurstwaren von Rind, Schwein und Ziege reicht die Palette bis zu unterschiedlichen Sorten von Ziegen-, Schaf- und Kuhkäse. Feinbackwaren, Brot, Kuchen und Snacks gehören ebenfalls zum Angebot. Dazu kommen Biolandhonig, Met und Kerzen sowie Wildfruchtmarmeladen. Zweihundertfünfzig verschiedene Heil-, Duft- und Gewürzkräuter für alle Lebenslagen sowie Möglichkeiten zur Verbesserung der Wasserqualität im eigenen Haushalt können die Besucher in Augenschein nehmen. „Probleme haben wir lediglich mit dem Gemüseangebot“, sagt Garberding, „am Sonntag kauft kaum jemand Gemüse und deshalb konnten wir auch dieses Mal keinen Anbieter gewinnen.“

Korbmacher Heinrich Edler führt vor, wie Weidenruten kunstvoll zu verschiedenartigen nützlichen Gegenständen geflochten werden. Die Beispiele reichen vom Wein- und Haushaltskorb bis zu kreativen Gebilden für Haus und Garten. Daneben zeigt ein Töpfer, wie Keramikwaren auf der Drehscheibe entstehen. Naturtextilien und Designerware aus Rohstoffen aus biologischem Anbau und ohne chemische Ausrüstung werden präsentiert - selbstverständlich fair gehandelt. Holzspielzeug, Mobiles, handgedrechselte Kreisel und Kugeln ergänzen das Angebot. Wer mehr Leben in seinen Garten bringen möchte, kann Insektenhotels, Nistkästen und Futterhäuser erwerben Und auch für den Garten wird jeder fündig, denn drei Staudengärtnereien bieten ein breites Sortiment im Sommer blühender Pflanzen an. Selbst ein persönlich gestaltetes Namensschild für die Haustür aus Ton kann sich vor Ort anfertigen lassen. Der Markt bietet auch Anregungen für den Hausbau oder die Sanierung nach bauökologischen Kriterien.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr