Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Steinhude „Probewohnen“ im Glashaus
Aus der Region Region Hannover Steinhude „Probewohnen“ im Glashaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 03.05.2012
Vorbereitungen laufen: Andreas Porwit, Margrit Riechers und Klaus Romey vom Verein Meerkunstraum installieren die Infotafeln zur Ankündigung der Ausstellung. Quelle: Foto: pr.
Anzeige

Steinhude (kil). Bevor die Kunstwerke des in Hannover lebenden „Totalkünstlers“ in den fünf Miniaturgalerien des Meerkunstraums auf der Inselfestung einziehen, hat der Künstler bei strahlendem Sonnenschein bereits zusammen mit seinem Assistententross in den Glashäusern „probegewohnt“, heißt es in einer Pressemeldung des „Meerkunstraums“.

„Viel Zeit bleibt nicht mehr, um all die umfangreichen Arbeiten zur Fertigstellung der Installationen vorzunehmen“. Das Konzept stehe, aber die Umsetzung, Ulrichs „künstlerische Querdenkereien“ in den Glashäusern zu präsentieren sei komplex und erfolge nicht allein durch den Künstler. Ulrichs müsse mit seinem Handwerkerstab jetzt zügig in Aktion treten. Dietmar Junghans, Vorsitzender des Vereins „Meerkunstraum“ sieht aber den Termin zur Eröffnung der Ausstellung und zur Präsentation des Kataloges am 20. Mai um 12 Uhr auf der Inselfestung Wilhelmstein nicht gefährdet. Die Überfahrt zur Insel ist ab 11 Uhr von den Strandterrassen mit den Booten der Steinhuder Schifffahrtsgesellschaft möglich.
Weitere Informationen auf www.meerkunstraum.de.

Anzeige