Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Steinhude „Seesterne“ helfen den Großen
Aus der Region Region Hannover Steinhude „Seesterne“ helfen den Großen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.12.2012
Anette Wiborg begleitet die „Seesterne“ an der Gitarre. Quelle: mak
Anzeige
Steinhude (mak)

Zwei Schülergruppen verteilten vor und in der Schule Programmhefte an die eintrudelnden Gäste. Die Hip-Hop-Tänzerinnen stärkten sich vor ihrem Auftritt in der zweiten Hälfte des Konzerts noch mit Brezeln, die Eltern vor dem Konzert und während der Pause verkauften.

 Musiklehrer Matthias Brandt war sichtlich erfreut, dass er nach drei Jahren alleiniger Organisation erstmals Unterstützung von seiner Kollegin Janka Gottschalk bekommen hat. „Außerdem sind noch nie so viele Besucher zu unserem Konzertabend gekommen wie heute“, so Brandt.

 Bei der Gestaltung des Musikprogramms bekam das Gymnasium Unterstützung von Anette Wiborg und den „Seesternen“, dem Chor der Grundschule Steinhude. Der Chor des Gymnasiums gab das Lied „Call Me Maybe“ von Carly Rea Jepsen zum Besten. Matz Wiborg aus der 10a begleitete den Chor am Klavier. Kurz vor der Pause ehrte Matthias Brandt einige Schüler des Gymnasiums für besondere Leistungen in diesem Jahr.

Anzeige