Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Tipps fürs Berufsleben

Steinhude / Berufsmesse Tipps fürs Berufsleben

Im Forum der Graf-Wilhelm-Schule in Steinhude herrschte viel Betrieb: Rund 700 Schüler von Wunstorfer Schulen und deren Eltern haben sich bei der Berufsmesse darüber informiert, wohin der berufliche Weg führen soll.

Voriger Artikel
Pläne für die nächsten zehn Jahre
Nächster Artikel
Zwischen „Schein und Wirklichkeit“

Aufmerksamer Beobachter beim Glasschneiden: Handelskammerpräsident Karl-Wilhelm Steinmann besucht die Berufsmesse, um für das Handwerk zu werben.

Quelle: jpw

Von Jan Peter Wiborg

Steinhude. Außer den Schülern aus der gastgebenden Graf-Wilhelm-Schule, der Otto-Hahn Schule und der Scharnhorst-Schule nahmen auch die Schüler des Gymnasiums Steinhude teil. Bei der von den beiden Sozialpädagogen Susanne Arnold und Andreas Krauß sowie dem Berufseinstiegsbegleiter Rainer Sedenz organisierten Berufsmesse präsentierten sich 27 Ausbildungsbetriebe aus unterschiedlichen Branchen.

Auch der Präsident der Handwerkskammer Hannover, Karl-Wilhelm Steinmann, stattete der Messe und einigen der Stände einen Besuch ab. Er wollte die Schulabgänger für einen Einstieg in das Handwerk begeistern. Dieses halte „viele tolle Chancen bereit“. Er könne allen Jugendlichen nur empfehlen: „Kommt ins Handwerk und packt mit an.“ Das Handwerk habe jede Menge zu bieten, darunter eine beeindruckende Vielfalt von Ausbildungsberufen, sichere Arbeitsplätze und eine breite Palette an Aufstiegsmöglichkeiten: Ob Haupt- und Realschüler oder Abiturient – das Handwerk biete jedem gute Möglichkeiten, sich zu entwickeln und Karriere zu machen.
Alles über die Polizei wollte Jannik Barkmeyer (15) aus Hagenburg erfahren. Bei seinem Besuch am Stand hat er sich intensiv „über die verschiedenen Berufsbilder informiert“. Für ihn hat sich der Besuch gelohnt: „Ich weiß jetzt unter anderem auch, welchen Abschluss ich machen muss, um zur Polizei zu kommen.“

„Koch“ will Tobias Möller (14) aus Hagenburg werden. Er hat sich am Stand eines hannoverschen Hotels genau erkundigt und, wie er findet, wertvolle Tipps bekommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr