Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Ungarische Eiche als Dank

Steinhude / Abschiedsgeschenk Ungarische Eiche als Dank

Eine ungarische Eiche haben rund 40 Schüler des ersten Abgangsjahrgangs des Gymnasiums Steinhude als Geschenk an ihre Schule gepflanzt. „Es sind sehr viele Ehemalige gekommen“, freute sich der Elternvertreter Tibor Schneider, der den Termin organisiert hatte.

Voriger Artikel
Mensa-Ersatz scheint in Sicht
Nächster Artikel
Brüssel und Brügge in fünf Tagen

Eine ungarische Eiche erinnert an den ersten Jahrgang, der das Gymnasium Steinhude verlassen hat.

Quelle: jpw

Steinhude. Auch einige Lehrer samt Direktor Thomas van Gemmern waren erschienen. Die Baumsorte hatte Johannes Pietsch vom Gartenbauamt der Stadt Wunstorf aus Interesse vorgeschlagen: „Dann haben wir die Gewähr, dass sich die Stadt um den Baum kümmert“, sagt Schneider schmunzelnd.

 Bezahlt worden ist die Pflanze aus Rest-Klassenkassen-Beständen der beiden Abgangsklassen, insgesamt rund 200 Euro. Auf einem kleinen Messingschild ist der Dank der jetzigen Elftklässler an ihre ehemalige Schule ausgedrückt.

 Die Schüler sind nach den Sommerferien auf weiterführende Schulen im Landkreis Schaumburg und der Region Hannover gewechselt. Sie nutzten das anschließendene Zusammensein bei Kaffee und Kuchen, um Erfahrungen auszutauschen. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr