Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wischmeyer missioniert am Steinhuder Meer

Drei-Flachgewässer-Tour Wischmeyer missioniert am Steinhuder Meer

Dietmar Wischmeyer hat es noch nicht aufgegeben und missioniert wieder am Steinhuder Meer. Am Freitag und Sonnabend, 21. und 22. August, macht der Humorfacharbeiter aus Mittelbrink auf seiner Drei-Flachgewässer-Tour Station im Zelt an den Steinhuder Strandterrassen. Die erste Vorstellung ist bereits ausverkauft, für den 22. August gibt es noch Karten.

Voriger Artikel
Sirenen schrecken Steinhuder auf
Nächster Artikel
Biographie über Lisa und Hermann Löns

Dietmar Wischmeyer missioniert wieder auf der Badeinsel.

Quelle: pr.

Steinhude. „Immer wenn einen die Zweifel plagen, ob man selbst vielleicht auch nicht einer der Hellsten sei“, heißt es in der tourbegleitenden Pressemitteilung, „sollte man sich zur Sicherheit noch einmal vergewissern.“ Wischmeyers Zeltmission biete die Gelegenheit dazu. Und wirklich, der Satiriker hat ein Panoptikum von schrägen Charakteren aus dem bundesdeutschen Alltag versammelt, „die Großhirnnutzungsverweigerer, Vielsprechgeräte und sonstigen Sozialmaden unserer Republik“. Diese träten auf in Gestalt sommerlicher Nacken-Griller, Geburtstagslyriker und Smoothie-Schlürfer, die sich den „Wolf nach Nirgendwo“ pilgerten. Wischmeyer will Zweifel durch Vergleich ausräumen. Kurz, ein „Panoptikum des bundesdeutschen Irsinns in seiner ganzen Weite“.

Wer Wischmeyer in all seiner Schärfe und Gnadenlosigkeit mag, für den ist der Weg zur Zeltmission ein Muss: Der Missionar will Selbstvertrauen schaffen, „durch den Blick auf die Bescheuerten ringsrum“.

Und aus der Reihe „Bomben über Wunstorf“ ist mit ziemlicher Sicherheit auch für Lokalkolorit gesorgt. Seit Jahren nimmt sich Wischmeyer einen Ort an den Gestaden des Steinhuder Meeres besonders genau unter die Lupe. Die Spannung bleibt – wer ist diesmal dran?

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass ist bereits um 19 Uhr. Tickets sind erhältlich online unter www.reservix.de oder unter der Telefonnummer (05721) 809226 in der Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr