Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zwischen „Schein und Wirklichkeit“

Steinhude Zwischen „Schein und Wirklichkeit“

Mit einem „besonderen Projekt der veränderten Welt des Scheins und der Wirklichkeit“ haben sich kunstinteressierte Jugendliche vom Schulzentrum Steinhude in einem Projekt mit der Künstlerin Inge-Rose Lippok und mit Marlene Kammeyer, beide vom Kunstbeirat des Vereines „Meerkunstraum“ auseinandergesetzt.

Voriger Artikel
Tipps fürs Berufsleben
Nächster Artikel
Müller erkunden Paula

Mit dem „Schein und der Wirklichkeit“ haben sich Steinhuder Schüler auseinandergesetzt.

Quelle: pr.

Steinhude. Die Schüler entwickelten bereits im Juli auf dem Wilhelmstein ihre Ideen. Sie seien „gespeist aus eigenen Erfahrungen mit der virtuellen Welt und des realen Lebens“, teilte Kammeyer mit.

 Es seien die Fragen danach gestellt worden, inwieweit sich beide Welten vermischten, und welche möglichen Grenzüberschreitungen es gibt. „Inwieweit sind die eigenen Entscheidungen schon längst fremdbestimmte? Inwieweit ist überhaupt unter diesen Voraussetzungen Selbstbestimmung noch möglich?“, formulierte Kammeyer in einer Pressemitteilung.

 Die Jugendlichen hätten „hoch konzentriert und sehr engagiert den künstlerischen Weg der Übertragung zu den „Hintersichten“, ihrem individuellen Kunstprojekt als gestaltetes Glas-Haus-Objekt gesucht.

 Ein weiterer Arbeitstermin habe sich als „zwingend notwendig“ erwiesen und in der Zwischenzeit im Atelier Lorzing-Art in Hannover stattgefunden.

 Die fertiggestellten Arbeiten präsentieren Saskia, Kim, Cosima, Gina, Nina, Jasmin, Isabel, Pauline, Luna, Svenja und einige weitere Jugendliche aus dem Kreis um die Künstlerin in Hannover am Sonnabend, 11. Oktober, um 16 Uhr, bei einer Vernissage im Atelier LortzingArt, Lortzingstraße 1 / Ecke Podbielskistraße. Dazu lädt Kammeyer Mitschüler, Freunde, Eltern und alle Kunstinteressierten ein. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr