Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Das Jubiläumsschützenfest ist eröffnet
Aus der Region Region Hannover Uetze Das Jubiläumsschützenfest ist eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 24.06.2018
Ein Riesenrad ist eine der Attraktionen auf dem Festplatz. Quelle: Schiller
Burgdorf

Schützenfestjubiläum wohin man blickt: Die Innenstadt ist mit Birkengrün geschmückt. Auf der Marktstraße wehen die Fahnen der Schützen im Wind. Auf dem Schützenplatz sind ein Vergnügungspark und ein großes Festzelt aufgebaut. Weil Burgdorf seit 425 Jahren sein Volks- und Schützenfest feiert, hat für die Mitglieder der Burgdorfer Schützengesellschaft von 1593 die mehrtägige Veranstaltung bereits am Mittwochabend mit einem Festakt begonnen.

Die Redner hoben hervor, dass das Schützenwesen ganz im Zeichen bürgerlicher Tradition stehe. Schon im frühen Mittelalter seien die Einwohner der Städte im Umgang mit den Waffen unterwiesen worden, berichtete Wilfried Ritzke, der als Vizepräsident beim Deutschen Schützenbund für Schützentradition und Brauchtum zuständig ist. Die Bürgerwehren hätten die Aufgabe gehabt, Überfälle auf die Städte abzuwehren. „Daher ist davon auszugehen, dass das Schützenwesen in Burgdorf älter als 425 Jahre ist“, sagte Ritzke. Das Wort Schütze ist laut Axel Rott, Präsident des Niedersächsischen Sportschützenverbands Verb beschützen abgeleitet.

„Die Schützengesellschaft ist die mit Abstand älteste bürgerschaftliche Vereinigung in der Stadt“, stellte Bürgermeister Alfred Baxmann fest. Deren Veranstaltung sei nicht nur ein Fest der Schützen. „Es ist ein Volks- und Schützenfest“, so Baxmann. Die Bezeichnung Schützenkönige sei nur ein sprachlicher Rückgriff auf die Zeit der Monarchie. Sie gelangten aufgrund ihrer Leistung in ihr Amt, und das hätten sie nur auf Zeit inne. Das sei demokratisch.

Klaus-Dieter Garms vom Club Germania, einer Sparte der Schützengesellschaft, legte während seines Rückblicks auf die Geschichte den Schwerpunkt auf die vergangenen 25 Jahre. So berichtete er, dass die Germanen und die Junggesellen 1994 bei der Reveille gegen den damaligen Kommandeur Hans-Jürgen Huth rebelliert hatten. Huth wollte aus Zeitgründen nicht die Meldungen der Abteilungen entgegennehmen. Ein Jahr später löste Rolf Hoppe Huth ab. Hoppe ist immer noch Kommandeur.

Zum Jubiläum hatte der Club Germania eine Jubiläumsscheibe gestiftet. Schießsportleiterin Silke Hartung gab nach dem Festakt den Sieger bekannt: Schatzmeister Cord-Christian Hansen war dem geforderten 425-Teiler am nächsten gekommen.

Am Donnerstagnachmittag öffneten erstmals die Fahrgeschäfte auf dem Schützenplatz. Zum ersten Mal konnten die Besucher in diesem Jahr einen Blick von einem Riesenrad auf den Schützenplatz werfen. Neu war in diesem Jahr auch das Fahrgeschäft Double Jump, das seine Fahrgäste in rasender Geschwindigkeit auf schnell wechselnden Höhenniveaus rotieren lässt. „Das gibt es in der Form nur einmal“, schwärmt Schütze Matthias Mollenhauer. Am Donnerstagabend eröffneten Baxmann und Jörg Hoppe, Vorsitzender der Schützengesellschaft, mit dem traditionellen Bierfassanstich offiziell das Schützenfest. Danach feierten die Schützen mit ihren Gästen bis in den frühen Morgen im Zelt.

Am Freitag stehen ab 9.15 Uhr mit der Reveille und dem Umzug auf der Marktstraße der nächste Höhepunkt auf dem Programm. Am Nachmittag folgt das Königsschießen. Zum Festball am Abend mit der Band Peppermint Petty und Diskjockey Chris sind alle Burgdorfer eingeladen.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Der Förderverein für Musik und Kultur in Dollbergen wählt nächste Woche einen neuen Vorstand. Vorsitzender Dirk Rentz wird nicht wieder kandidieren: „Wir brauchen neue Menschen und neue Ideen.“

24.06.2018

Nach der Stilllegung des Hänigser Bergwerks sind die meisten Gebäude platt gemacht worden. Wie das Werksgelände früher aussah, zeigt ein Modell, das Rüdiger Hagen aus Brelingen gebastelt hat.

21.06.2018

2020 sollen Busverbindungen in der Gemeinde wegfallen. Betroffen ist vor allem Obershagen, aber auch Hänigsen und Schwüblingsen.

20.06.2018