Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Domiziel hat Erweiterungspläne
Aus der Region Region Hannover Uetze Domiziel hat Erweiterungspläne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.02.2019
Die Jugendhilfeeinrichtung Domiziel ist seit 2016 im früheren Eichenhof-Hotel an der Uetzer Straße. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Dedenhausen

Die private Jugendhilfeeinrichtung Domiziel will bauen. „Es geht darum, Ausbildungsmöglichkeiten in der Gastronomie zu schaffen“, sagt Marc Breuer, der die Einrichtung mit seiner Frau Monnika leitet. Außerdem sollen die Jugendlichen, die in den Gebäuden des früheren Eichenhof-Hotels an der Uetzer Straße wohnen, auf dem Gelände ein handwerkliche Berufsausbildung machen können. Daher sei zum Beispiel geplant, eine Bäckerei, eine Konditorei und eine Schreinerei einzurichten. Dafür wolle die gemeinnützige GmbH neue Gebäude errichten, berichtet Breuer.

Domiziel betreut 14 Jungen ab zehn Jahren

Die Zahl der Heimplätze soll sich nach seinen Angaben nicht erhöhen. Derzeit leben 14 Jungen ab zehn Jahren im Domiziel. Sie stammen aus schwierigen Verhältnissen und sind in der Vergangenheit mit Polizei und Jugendamt in Kontakt geraten. Das Domiziel hat sich zum Ziel gesetzt, zu verhindern, dass sie dauerhaft auf die schiefe Bahn geraten.

Die Einrichtung legt großen Wert auf Bildung. „Alle machen einen Schulabschluss“, betont Breuer. Ein Jugendlicher stehe vor dem Abitur. „Ein Schützling ist einer der besten Auszubildenden eines Unternehmens in Hannover“, sagt Breuer. Nach seinen Worten findet die erfolgreiche Arbeit des Domiziels bundesweit Anerkennung. Aus ganz Deutschland gebe es Anfragen nach einer Unterbringung in Dedenhausen.

Gemeinde muss Bebauungsplan ändern

Damit die gemeinnützige GmbH ihre Bauvorhaben verwirklichen kann, muss der Rat der Gemeinde Uetze den Bebauungsplan Unter den Eichen ändern. Der Änderungsbereich ist rund ein Hektar groß. Es ist vorgesehen, drei bislang getrennte überbaubare Flächen zusammenzulegen. Die Festsetzung Dorfgebiet soll erhalten bleiben, ebenso die offene Bauweise.

Der Dedenhausener Ortsrat hat den Änderungsentwurf bereits abgesegnet. Der Planungsausschuss des Uetzer Rat berät darüber in der Sitzung am Donnerstag, 14. Februar, ab 18 Uhr in der Mensa des Uetzer Schulzentrums.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Darüber ärgern sich die Dedenhausener Ortsratsmitglieder: Die Gemeindeverwaltung weist den Vorschlag zurück, den Schulverbindungsweg nach Eltze auszubauen.

13.02.2019

Der Feuerwehrbedarfsplan der Gemeinde Uetze ist veraltet. Ein neues Konzept lässt auf sich warten. Darüber wird der Rat wohl erst im Sommer beraten.

13.02.2019

30 Jahre nach der Wende ist die Städtepartnerschaft zwischen Uetze und dem sächsischen Frohburg so gut wie eingeschlafen. Ein beeindruckendes Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte droht zu enden.

12.02.2019