Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Landessportbund zertifiziert TSV Dollbergen
Aus der Region Region Hannover Uetze Landessportbund zertifiziert TSV Dollbergen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:43 15.06.2018
Der TSV Dollbergen pflegt seine Sportanlage selbst. Jede Abteilung leistet Arbeitsstunden. Quelle: Schiller
Anzeige
Dollbergen

Auf diese Auszeichnung für seinen Verein ist Jürgen Buchholz, Vorsitzender des TSV Dollbergen, stolz: Der TSV hat dafür, dass der Vorstand ehrenamtliches Engagement fördert, vom Landessportbund Niedersachsen das Zertifikat „Engagementfreundlicher Verein“ in Bronze erhalten. Außerdem hat Buchholz eine Prämie von 500 Euro entgegengenommen. Das Zertifikat dokumentiert nach den Worten des Vorsitzenden, dass der TSV „gut aufgestellt und zukunftsfähig ist“. Nur sechs Vereine der Sportregion Hannover sind zertifiziert worden.

Mit der Zertifizierung will der Landessportbund Niedersachsen einen Anreiz schaffen, dass seine Mitgliedsvereine gute Rahmenbedingungen für Freiwillige schaffen. In den vergangenen Jahren hätten viele aufgehört, die in den Klubs Verantwortung übernommen hätten, heißt es im Anschreiben zu dem Fragebogen, mit dem sich die Vereine um das Zertifikat bewerben können. Das Binden und Gewinnen ehrenamtlicher Führungskräfte sei mittlerweile für Sportvereine eine existenzielle Herausforderung geworden.

Der Landessportbund will zum Beispiel wissen, ob das Ehrenamtsmanagement Thema bei Vorstandssitzungen ist, ob Freiwillige eine Aufwandsentschädigung erhalten, welche Wertschätzung die Arbeit der Ehrenamtlichen erfährt und ob Freiwillige mitbestimmen können. Ein Auditor des Landessportbunds besucht die Vereine, um die Angaben auf dem Fragebogen zu überprüfen.

„Wir haben in den vergangenen zwei Jahren drei Workshops gemacht“, sagt Buchholz. Dabei habe der Vorstand den Istzustand des TSV analysiert und sich darüber Gedanken gemacht, wie der Verein den heutigen Anforderungen genügen könne. Das Ergebnis sei gewesen, dass der Vorstand einiges verbessern müsse. Inzwischen gebe es für jeden Vorstandsposten eine Aufgabenbeschreibung. So sei ein nahtloser Übergang auf den Nachfolger gewährleistet, wenn jemand aus seinem Amt ausscheide. Dem Vorstand sei auch bewusst geworden, dass der TSV eine eigene Homepage haben müsse.

Die Mitglieder fühlten sich nicht mehr so eng wie früher an den Verein gefunden, sagt Buchholz: „Daher sind die Bestandspflege und das Gewinnen neuer Mitglieder wichtig.“ Neue Mitglieder könne man mit neuen Angeboten ansprechen. So biete der TSV seit Kurzem Kindertanz an.

„Wir haben etwa 50, die sich im Verein engagieren“, sagt Buchholz. Für sie wolle der Vorstand von der Prämie nun eine Grillparty ausrichten.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Region Hannover hat in einem Brunnen südlich des Birkenwegs leichtflüchtige halogenierte Kohlenwasserstoffe gefunden. Vermutlich ist das Grundwasser im ganzen dort geplanten Baugebiet verseucht.

15.06.2018

Die Nordmannstraße in Uetze bleibt bis Ende Juni eine Einbahnstraße. So lange dauern dort noch die Bauarbeiten.

15.06.2018

Einbrecher sind am Wochenende in den Rohbau des neuen Ärztehauses in Uetze eingebrochen und haben dort Baumaterial mitgehen lassen.

15.06.2018
Anzeige