Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Premiere: Kunstspirale feiert bei Flotart-Fest mit
Aus der Region Region Hannover Uetze Premiere: Kunstspirale feiert bei Flotart-Fest mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 02.05.2018
Die Flotart-Vorsitzende Cornelia Günther und ihr Stellvertreter Torsten Laskowski zeigen das Plakat zum Flotartfest. Ein Motiv des Pop-Art-Künstlers Andora schmückt das Plakat. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Flotwedel/Hänigsen

 Der Blick vieler Kunstinteressierter in Norddeutschland wird am zweiten Juniwochenende auf die Samtgemeinde Flotwedel gerichtet sein. Denn der Verein Flotart feiert nach dem Vorbild der Kulturellen Landpartie im Wendland sein Foltart-Fest für Kunst und Design. Zum ersten Mal wird die Gemeinde Uetze in die kulturelle Großveranstaltung, die seit Langem alle zwei Jahres ausgerichtet wird, eingebunden sein.

Denn dank einer Spende der Volksbank Südheide in Höhe von 15 000 Euro wird es neben Ausstellungen und Aktionen bei dem Fest erstmals auch sechs Workshops geben. Ein Töpferworkshop findet in der Werkstatt der Kunstspirale in Hänigsen, Mittelstraße 2, statt. „Zum Töpfern sind die Bedingungen in der Kunstspirale ideal“, sagt die Flotart-Vorsitzende Cornelia Günther. Die österreichische Keramikkünstlerin Ute Six  wird den Workshop in Hänigsen mit der Dollberger Künstlerin Karen Roloff leiten.

Für den Gitrarrenlehrgang in einem Bröckeler Autohaus hat Flotart den schwedischen Gitarristen Mats Hedberg engagiert. Außerdem sind in Bröckel ein Gesangs-, ein Chor-, ein Improvisations- und ein Videoclip-Workshop geplant. Alle Workshops finden am Freitag, 8. Juni, von 15 bis 18 Uhr und am Sonnabend, 9. Juni, von 10 bis 13 Uhr statt. Dafür könnten sich auch Uetzer anmelden, betont Günther.

Die Kontakte zu den Kulturschaffenden aus Österreich und Schweden sind über das transnationale Projekt „Time for Inter-Action“ der Leader-Region Aller-Fuhse-Aue mit den Leader-Regionen Västra Smaland (Schweden) und Oststeirisches Kernland (Österreich) entstanden. Uetze bildet mit Flotwedel, der Samtgemeinde Wathlingen und Altencelle die Region Aller-Fuhse-Aue.

„Time for Inter-Action läuft sehr erfolgreich“, berichtet Günther, die auch stellvertretende Vorsitzende der Lokalen Aktionsgruppe der Leader-Region Aller-Fuhse-Aue ist. Nur davon bekomme kaum jemand etwas mit. Die Workshops machten die erfolgreiche Arbeit nun auch für Außenstehende sichtbar.

Das eigentliche Flotart-Fest findet am Sonnabend, 9. Juni, und am Sonntag, 10. Juni, jeweils ab 11 Uhr statt. An und in 23 Kunsträumen – so nennen die Organisatoren die Veranstaltungsorte – in acht Ortschaften der Samtgemeinde Flotwedel wird den Besuchern Malerei, Grafik, Bildhauerei, Design, Fotografie, Installation, Lesung, Musik und vieles mehr geboten.

 Für eine Aktion hat Flotart den Pop-Art-Künstler Andora gewonnen. Er wird in Bröckel ein Scheunentor bemalen. Manche Kunstinteressierte wollen offenbar nicht glauben, dass der international bekannte Maler zum Flotart-Fest kommt. So hat Jens-Christian Schulze, der bei Flotart die Öffentlichkeitsarbeit macht, Anrufe bekommen: „Der Andora bei Euch –ist das der (!) Andora?“ Bilder Andoras werden im Rathaus in Wienhausen ausgestellt.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Nach Ansicht des Kartenser Ortsrats ist die Tempo-30-Zone vor dem örtlichen Kindergarten viel zu kurz. Die Verwaltung soll prüfen, ob sie vergrößert werden kann.

30.04.2018

Die Hänigser Feuerwehr ist am Freitagmittag zu einem schweren Unfall auf der L 311 gerufen worden. Allerdings wurden die Einsatzkräfte zunächst in die falsche Richtung geschickt.

30.04.2018

Das neue Gemeindezentrum der Uetzer Kirchengemeinde soll nicht mehr als 1,3 Millionen Euro kosten. Deshalb hat der Kirchenvorstand den Entwurf für den geplanten Neubau geändert.

29.04.2018