Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Leana, Esra und Manjana holen den Sieg
Aus der Region Region Hannover Uetze Leana, Esra und Manjana holen den Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 29.10.2018
Manjana präsentiert stolz die Urkunde mit ihrem Siegerbild Quelle: Antje Bismark
Dollbergen

Auf Landesebene haben jetzt Esra, Leana und Manjana aus der Löwenzahnschule einen ersten Preis gewonnen: Die Mädchen der Klasse 4b gestalteten mit ihren Mitschülern an zwei Projekttagen digitale Zeichnungen – diese wiederum reichte die Klassenlehrerin und Schulleiterin Iris Mundry-Nöhre bei einem Wettbewerb von n-21 ein. „Das Landesprojekt fördert neue Medien an den Schulen, deshalb passten unsere iPad-Bilder super in das Konzept“, sagt Mundry-Nöhre. Sie hatte vorab auf den vier iPads der Schule besondere Apps wie Zeichenbrett oder Pen & Ink installiert, mit denen die 13 Jungen und Mädchen der 4b insgesamt fünf Bilder entwarfen. „Dafür haben wir die Umzugstage genutzt“, sagt die Schulleiterin mit Blick auf die Container, in denen derzeit sechs der acht Klassen lernen. Andere Klassen hätten Ausflüge unternommen, ihre Viertklässler hätten zu dem Thema September gezeichnet.

Das Siegerbild von Leana, Manjana und Esra. Quelle: privat

„Und weil alle Bilder richtig gut waren, habe ich auch alle eingesandt“, sagt sie mit Blick auf Herbstlaub oder Kartoffelroder. Am Ende siegten die drei Mädchen mit einem Regenbogen, der das September-Blatt in einem Kalender für 2019 zieren wird. Außerdem erhält jede Siegerin 20 Euro – und die Schule eine Digitalkamera. „Die setzen wir gleich im Computerunterricht ein“, kündigt Mundry-Nöhre an.

Von Antje Bismark

Trotz des niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes sind im Uetzer Rathaus nach wie vor Frauen in den höheren Gehaltsgruppen unterrepräsentiert.

28.10.2018

Genau 100 Jahre als wird der Hänigser SoVD-Ortsverband. Damit ist er der älteste Ortsverband in Niedersachsen.

25.10.2018

Dem Schwüblingser Ortsrat sind Raser auf dem Feldweg nach Katensen ein Dorn im Auge: Er schlägt vor, dort die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf Tempo 60 zu senken.

25.10.2018