Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze IGS: Elternrat weist Vorwürfe zurück
Aus der Region Region Hannover Uetze IGS: Elternrat weist Vorwürfe zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 07.06.2018
Die Aurelia-Wald-Gesamtschule befindet sich noch im Aufbau. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Anzeige
Uetze

Katrin Bartloff, Schulelternratsvorsitzende der Aurelia-Wald-Gesamtschule (AWG), weist die Vorwürfe zurück, die die Gemeindeelternratsvorsitzende Rita Heinke in der Ratssitzung am vergangenen Donnerstag erhoben hat. Heinke hatte gesagt, dass es die Elternvertreter der AWG abgelehnt hätten, im Vorstand des Gemeindeelternrats (GER) mitzuwirken.

„Wir schaffen es aus zeitlichen Gründen nicht“, hält Bartloff den Vorwürfen entgegen. Weil die AWG noch eine Schule im Aufbau sei, gebe es noch nicht so viele Elternvertreter, die an allen Gremiensitzungen teilnehmen könnten. Der GER habe es abgelehnt, dass Bartloff und ihre Vertreterin Julia Blanke abwechselnd an dessen Vorstandssitzungen teilnehmen.

Laut Bartloff haben die AWG-Elternvertreter auch nicht partout die vom GER-Vorstand vorgeschlagene Aktion abgelehnt, bei der sich die Schüler der AWG und des Gymnasiums wieder annähern sollen. Die Elternvertreter der AWG hätten sich dafür ausgesprochen, zunächst das Treffen der Schulleiter mit der Gemeindespitze und der Landesschulbehörde abzuwarten. Bartloff: „Dann hätte man noch über das Fest sprechen können.“

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Was gibt es Schöneres, als Ferientage mit Lesen zu verbringen. Pünktlich zu den Sommerferien startet deshalb wieder der Julius-Club mit seinen Angeboten. Auftakt ist am 15. Juni.

07.06.2018

Wenn die Schützen in Uetze ihr Fest feiern, dann lassen sich auch die anderen Vereine nicht lange bitten. Beim Festumzug am Sonntag zogen 1000 Kinder und Erwachsene durch den Ort.

06.06.2018

Das kann man nicht alle Tage – eine Spritztour in einem Messerschmitt-Kabinenroller unternehmen. Beim Jahrestreffen des Messerschmitt-Clubs Deutschland am Irenensee durften Besucher zusteigen.

06.06.2018
Anzeige