Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Baden im Batze wird billiger
Aus der Region Region Hannover Uetze Baden im Batze wird billiger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 11.06.2018
Das Uetzer Freibad wird derzeit noch umgebaut. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Uetze

Mit Preissenkungen will die Uetzer Freibadgenossenschaft nach dem Umbau ihrer Badeanstalt in ein Naturerlebnisbad neue Besucher gewinnen. Die Wiedereröffnung ist für Ende Juli geplant.

Die Preise für die verkürzte Saison gab Vorstandsmitglied Michael Kropp in der Generalversammlung der Genossenschaft bekannt. Erwachsene werden in diesem Sommer nur zwei statt 3,50 Euro für eine Tageskarte bezahlen, Kinder einen statt 1,80 Euro. Kropp hofft, neue Gäste von den Vorteilen des Naturbades zu überzeugen, sodass sie künftig Dauergäste werden.

Die Saisonkarten kosten für Familien, Erwachsene und Kinder 60, 40 und 20 Euro. Genossenschaftsmitglieder bekommen die Jahreskarte für 35 Euro. Wer neu in die Genossenschaft eintritt, muss außer dem Genossenschaftsanteil von 100 Euro nur noch 30 Euro für die Saisonkarte hinblättern. „Die Preise gelten nur in diesem Jahr“, betonte Kropp.

Ende 2017 hatte die Genossenschaft laut Kropp 809 Mitglieder. Im vorigen Jahr standen 20 Eintritten acht Kündigungen gegenüber. In diesem Jahr verzeichnete die Genossenschaft bisher zehn neue Mitglieder und vier Kündigungen. „Das zeigt, dass unsere Entscheidung, das Bad in ein Naturerlebnisbad umzubauen, richtig war“, sagte Kropp.

Der Umbau kostet rund 1,5 Millionen Euro. Zusätzliche Kosten von 30.000 Euro seien für die Entsorgung des Abbruchmaterials entstanden, weil die Farbe in den Becken mit Schadstoffen belastet war. Die Baufirma verrechnet zudem Eigenleistungen der Genossenschaft mit den Baukosten. So bekommt sie für das Bepflanzen des Biofilters mit Schilf am 22. und am 23. Juni 1350 Euro gutgeschrieben.

Neu in den Aufsichtsrat wurden Inga Thum aus Eltze und Mike Luttermann aus Uetze gewählt. Bestätigt wurden Renate Buchmann, Ellen Schmidt, Lutz Sandmann (alle aus Uetze) und Wolfgang Ahrens (Dollbergen). Die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Rosemarie Böhnke und Karsten Ernst hatten aus persönlichen Gründen auf eine erneute Kandidatur verzichtet.

Für Sonntag, 10. Juni, lädt die Freibadgenossenschaft zu einer Baustellenbesichtigung ein. Der Nebeneingang Am Spring ist von 11 bis 15 Uhr geöffnet.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Kaum ein E-Auto ist in Uetze unterwegs. Der Geschäftsführer der Metropolregion Hannover, Raimund Nowak, macht der Gemeinde drei Vorschläge, wie sie die Elektromobilität fördern kann.

10.06.2018

Statt Glyphosat setzt der Bauhof der Gemeinde Uetze jetzt eine Heißdampfanlage bei der Wildkrautbekämpfung ein. Das Gerät hat 40.000 Euro gekostet.

10.06.2018

Geht die Sparsamkeit der Gemeinde Uetze inzwischen so weit, dass sie auf dem neuen Ortsschild von Altmerdingsen das R einspart? Nein. Der Schilderhersteller hat den Buchstaben vergessen.

09.06.2018