Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Uetze Im Zweiständerhaus fliegen die Späne
Aus der Region Region Hannover Uetze Im Zweiständerhaus fliegen die Späne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 07.11.2018
Ernst Schmidt führt an seiner Drechselbank sein Hobby vor. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Wackerwinkel

Beim Hobby- und Kunsthandwerkermarkt in Wackerwinkel gab es am Sonntag eine Premiere: Der Hobbydrechsler Ernst Schmidt, der zum dritten Mal bei der alljährlichen Veranstaltung des Uetzer Heimatbunds dabei war, hatte diesmal seine Drechselbank im mehr als 400 Jahre alten Zweiständerfachwerkhaus ausgebaut. Als er ein Weidenast einspannte und ihn mit einer Drechselröhre bearbeitete, flogen die Späne.

Einen Einblick in die moderne Imkerei ermöglichte Karsten Ernst. Er hatte eine Beute mit Rähmchen mitgebracht, die in einem unterschiedlichen Baustadium waren. Zum Beispiel hatte er in ein Rähmchen nur dünne Drähte eingespannt. In einem anderen waren Waben, die Bienen bereits mit Honig gefüllt hatten.

Wie Ernst hatte auch Sabine Plote erstmals einen Stand auf der Diele des Fachwerkhauses aufgebaut. Sie bot unter anderem Acrylbilder und Aquarelle an. „Ich male schon seit etwa 25 Jahren“, berichtete die Uetzerin. Ihr mache es Spaß, mit Pinsel und Farben Stimmungen in der Natur einzufangen.

Von der Atmosphäre in dem Baudenkmal waren sowohl Aussteller als auch Besucher angetan. „Es ist hier gemütlich“, sagte Margarete Krause, die Handarbeiten ausstellte. „Das ganze Ambiente gefällt mir“, schwärmte Besucher Frank Heinecke.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Die Eltzer Ideenwerkstatt ist einen großen Schritt weiter auf dem Weg zur Eröffnung eines Dorfladens. Sie kann mit einem Zuschuss der Europäischen Union in Höhe von 80.000 Euro rechnen.

04.11.2018

Bei Nebel hat ein Autofahrer

07.11.2018

Die Polizei sucht Zeugen eines versuchten Einbruchs im Westen von Uetze.

04.11.2018