Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark Wirtschaftsförderin unterschreibt Vertrag
Aus der Region Region Hannover Wedemark Wirtschaftsförderin unterschreibt Vertrag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 23.04.2018
Von Ursula Kallenbach
Im Büro von Bürgermeister Helge Zychlinski setzt Antonia Hingler ihre Unterschrift unter den Vertrag. Quelle: Kallenbach
Mellendorf

Als neue Wirtschaftsförderin der Gemeinde Wedemark hat Antonia Hingler am Donnerstag ihren Arbeitsvertrag im Rathaus unterschrieben. Damit ist die Vakanz auf der Vollzeitstelle seit August 2017 beendet. Am 1. Juli wird die 38-Jährige ihren Dienst antreten. „Es kommt selten vor in der Verwaltung, dass jemand an einem Sonntag Arbeitsbeginn hat“, bemerkte Bürgermeister Helge Zychlinski bei dem Gespräch. „Aber an dem Tag läuft die Wirtschaftsmesse Wedemark.“ Genau dort werde der Startschuss gegeben. „Meine Position hier war lange nicht besetzt. Es ist wichtig, Gesicht zu zeigen und langfristige Beziehungen zu Unternehmen aufzubauen“, sagte Hingler. Sie wolle ein Hauptaugenmerk auch auf die Nachwuchssicherung in Betrieben legen.

So wird in der Wedemark der Fachkräftemangel für die Wirtschaftsförderin ein wichtiges Thema werden, betonte Zychlinski. Auch der Einzelhandel und seine Interessenvertretungen vor Ort, die Kontakte der Wedemärker Wirtschaft, Verwaltung und Politik zum schwedischen Gislaved, ein Tourismuskonzept für die Wedemark und das Bemühen um europäische Fördergelder – die Liste der Aufgaben ist nach fast einem Jahr Vakanz lang.

Sie freue sich sehr auf diese Aufgaben, sagte Hingler bei ihrer Vorstellung anlässlich der Vertragsunterschrift. „Ich arbeite lokal für einen Bereich in einer Gemeinde, in der ich wohne.“ Hingler hat mit ihrer Familie ihren Lebensmittelpunkt seit zwei Jahren in Mellendorf, kennt die Region Hannover aber seit ihrem 17. Lebensjahr. Ihr letzter Arbeitgeber war das Ausbildungszentrum der Bauindustrie ABZ in Mellendorf; dort hat sie den Bereich Bautechnik als Bildungsreferentin betreut.

Für ihre neue Stelle bei der Gemeinde möchte sie ihren Wissensschatz aus mehreren Ausbildungen, Studiengängen und Berufsfeldern in Industrie und Dienstleistungsunternehmen sowie Erfahrungen im internationalen Kundengeschäft nutzen.

Antonia Hingler hatte sich Anfang Januar in einem Prüfungs-Assessment bei der Gemeinde Wedemark unter vier Bewerbern durchgesetzt und wurde vom Verwaltungsausschuss eingestellt.

Die Tage, an denen Europa im Mai gefeiert wird, liegen im Kalender unterschiedlich gestreut in den Ländern und Hauptstädten. Dass auch die Wedemärker sich dazu treffen, hat eine Bürgerinitiative vorbereitet.

Ursula Kallenbach 22.04.2018

Etwa 30 Aussteller bieten Konstruktionen aus Fischertechnik vom Feinsten: Eine Ausstellung im Schulzentrum Mellendorf bietet Highlights für Fans zwischen vier und 104 Jahren.

Ursula Kallenbach 22.04.2018

Am Sonnabend, 28. April, geht im Spaßbad Wedemark in Mellendorf die Sommersaison los, am 31. August wird das Bad voraussichtlich wieder schließen.

Ursula Kallenbach 22.04.2018