Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark Nach drei Jahren: Chor gibt wieder Mittsommerkonzert
Aus der Region Region Hannover Wedemark Nach drei Jahren: Chor gibt wieder Mittsommerkonzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.06.2018
Der Chor der St. Martini-Gemeinde macht nach drei Jahren wieder ein Mittsommerkonzert. Quelle: Hans-Jürgen Weiss
Anzeige
Brelingen

Nach drei Jahren ist es wieder soweit: Am Sonnabend, 23. Juni, um 21 Uhr gibt der Chor der St. Martini-Gemeinde – passend zum skandinavischen Midsommar – sein achtes Mittsommerkonzert in der Brelinger Kirche. Dies steht unter dem Titel „Liebesfäden.“ Doch was ist das? „Liebesfäden spinnen heimlich sich von Land zu Land“ heißt es bei Theodor Storm in dem von Gerhard Schwarz vertonten Gedicht „An die Freunde“. Es geht um Glück, Dankbarkeit, Sehnsucht und Freude – aber auch um Angst, Schmerz und Trauer.

Um die Liebe dreht sich demnach auch alles beim Mittsommerkonzert. Der Chor der St. Martini-Kirche wird dabei viele historische Varianten der Chormusik streifen – von der Renaissance, über die Romantik bis zum Chanson. Im Zentrum steht jedoch das, was die Liebesfäden zum Schwingen bringt: das Erfahren von Liebe.

Nach dem Schlussakkord sollen die Besucher noch ein Weilchen bleiben, denn die Nacht hat ja gerade erst angefangen, heißt es in der Ankündigung der Veranstalter. Auf dem Pfarrhof können die Gäste bei Getränken, kleineren Leckereien und den Feuerschein der Fackeln über das Konzert diskutieren – und, so die Hoffnung, eine schöne Sommernacht genießen.

Das Mittsommerkonzert beginnt am Sonnabend, 23. Juni, um 21 Uhr in der St. Martini-Kirche. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird jedoch eine Kollekte erbeten.

Von Sascha Priesemann

102 Objekte öffnen am Tag der Architektur in Niedersachsen und Bremen am Sonntag, 24. Juni, ihre Türen. In der Wedemark, Langenhagen und Isernhagen haben Besucher Gelegenheit, vor Ort neueste Gestaltung und Standards zu sehen.

Ursula Kallenbach 23.06.2018

Illegale Abfallentsorgung ist kein Kavaliersdelikt. Darauf macht die Gemeinde Wedemark nun aus gegebenen Anlass aufmerksam: Denn die Beschwerden nehmen zu, heißt es aus der Verwaltung.

22.06.2018

Ab 1. August zahlen Eltern von Drei- bis Sechsjährigen nichts mehr für die Betreuung in einer Kita oder in einer Tagespflege – so die Betreuungszeit nicht mehr als acht Stunden dauert.

22.06.2018
Anzeige