Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wedemark 87 Schüler legen erfolgreich Abiturprüfung ab
Aus der Region Region Hannover Wedemark 87 Schüler legen erfolgreich Abiturprüfung ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 25.06.2018
87 Schüler haben am Gymnasium nun ihre Abiturzeugnisse erhalten. Quelle: Fotos: Kallenbach
Anzeige
Mellendorf

87 Abiturienten gehen jetzt vom Gymnasium Mellendorf mit dem Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife in die Welt. Ohne die Frühstücksmütter – auch das wurde bei aller Feierlichkeit jetzt in der Verabschiedung im Forum des Schulzentrums Mellendorf mehrfach erwähnt – hätten die Schüler ihren Alltag bis dahin sicher nicht durchgestanden.

Als letzter Jahrgang wurden sie noch in dem alten Schulgebäude von 1974 eingeschult, ab 2011 mussten sie sich in dem neu gebauten Schulzentrum Campus W einleben. Für die Gemeinde Wedemark als Schulträger sprach Verwaltungsvorstand Joachim Rose die Hoffnung aus, dass die jungen Absolventen „gern auch mal wieder zurückkommen können in die Wohlfühlgemeinde“.

Swantje Klapper kennt sie alle

Wie die Chancen dafür stehen, vermochte bei der dreistündigen Entlassungsfeier niemand zu sagen. Für die Absolventen 2018 sei es in großen Teilen Realität, in vielen Ländern zu sein, stellte Schulleiterin Swantje Klapper fest – eine Leiterin, die nach dem Bekunden der Schüler alle mehr als 1000 Jungen und Mädchen mit Namen kennt. „Sie haben Verantwortung übernommen und Kreativität bewiesen“, betonte Klapper in ihrer Ansprache an die Absolventen. Was eine Schule auszeichnen könne, habe sich nicht verändert: „Trotz der Unterschiede gemeinsam zu lernen“. Utopien nicht zu vergessen, gab sie ihren Schülern auf den Weg mit und zitierte „Das fliegende Klassenzimmer“ von Erich Kästner. Nur wer erwachsen werde und ein Kind bleibe, sei ein Mensch.

Orchester und Chor bieten den musikalischen Rahmen der Abschlussfeier. Quelle: Ursula Kallenbach

Schüler danken Lehrern für Unterstützung

Von Schülerseite kam der Ball spielerisch zurück: In zwei Oberstufenjahren seien die Vorbereitungen auf das künftige Leben so gut abgeschlossen wie der Bau des Berliner Flughafens. Aber die Schülersprecher ließen keinen Zweifel daran, dass sie dankbar waren für das neue Gebäude auf dem Campus und für die Unterstützung durch ihre Lehrer.

Elternsprecher Manfred Zimmermann erinnerte die Schüler an das „kleine Paradies“ Wedemark. Quelle: Ursula Kallenbach

„Ich glaube, Ihr wisst alle, dass Ihr hier in der Wedemark in einem kleinen Paradies lebt“, gab Elternsprecher Manfred Zimmermann den Abiturienten mit. Er erinnerte sie daran, dass viele Menschen in Politik und Verwaltung und an der Schule dazu beigetragen haben. Er richtete auch den Dank an Eltern und Großeltern, die so viel zur Begleitung der Kinder geleistet hätten, ebenso vorbildlich die Lehrer, aber auch die Schüler selbst. Orchester und Chor in der Entlassungsfeier seien ein Spiegelbild für das Geben und Nehmen, wie er fand. „Wenn man Euch hier so hört, hat man einfach keine Angst.“

Die 19 besten Abiturienten wurden für ihre Leistungen mit einer eins vor dem Komma geehrt. Andere wiederum für ihre Spitzenleistungen in Mathe, Physik, Latein oder Religion. Aber: „Noten sind Zahlen“, gab Zimmermann zu bedenken. Viel wichtiger sei für jeden, zu erkennen, was in ihm steckt. „Mit dieser hervorragenden Bildung hätte man auch als Handwerker beste Chancen“, sagte Zimmermann, der selbst seine frühe Bauchentscheidung anführte, Fotograf zu werden.

Die Abiturienten haben selbst schon eine große Bandbreite an Einsatz über den Unterricht hinaus unter Beweis gestellt, und auch dieses Engagement wurde neben den Noten gewürdigt – ob Sanitätsdienst, Technik-AG, Orchester, Chor oder Tanz-AG, Video-Darstellung des Gymnasiums oder Organisation des Abiturs. Da gehen tolle junge Menschen – diesem Gefühl konnte sich bei der Verabschiedung wohl niemand entziehen.

Das sind die erfolgreichen Abiturienten in der Wedemark

Sie haben ihr Abitur am Gymnasium Mellendorf erfolgreich bestanden: Johannes Amt, Maja Bayer, Shakira Beck,Tom Becker, Johanna Beckmann, Charlotte Bergert, Carl Bergmann, Inga Catharina Beulshausen, Lena Böttcher-Kohnert, Gabriela Botezatu, Marie-Sofie Braune, Lasse Bruns, Veit Burger, Quentin Jose Castro Niemann, Marvin Cichowski, Lena Sophie Dombek, Jonathan Dumke, Christoph Evensen, Luca Louis Fischer, Katharina Fliege, Juliane Galda, Felix Max Geerken, Jakob Geisbrecht, Anton Göhlmann, Luis Gründker, Lea Sophie Gründler, Marie Carolin Guba, Maja Gursinsky, Eva Hakmann, Jonas Hellermann, Lea-Marie Hennigs, Leonie Ilsemann, Zarah Javid Milani, Janika Jürgensen, Marlon Valentin Kahmann, Lars Kazinski, Rebecca Kern, Lara Kindt, Tim Kirschke, Julian Kreft, Konstanze Krings, Leon Künker, Finn Marten Kumpe, Linus Luca Langenberger, Hanna Löding, Jan Lübben, Jasmin Lüßmann, Nele Lutter, Nils Lutter, Julian Paul Mai, Marcel Meißner, David Messow, Anna Lena Meyer, Marco Michalke, Moritz Mülke, Erik Sebastian Müller, Elina Muminovic, Gina Marie Napieraj, Jonas Naujokat, Gerit Neuenschwander, Mark Oppermann, Ida Pawlack, Marc Petelkau, Mathis Peter, Dominika Pfau, Hendrik Pflüger, Mia Piccinno, Antonia Pohl, Tom Polke, Luca Pommerening, Lauris Richter, Caroline Marie Schmieta, Gretha Schnieders, Julia Schwickart, Henry Sisolefsky, Vanessa Suhr, Carl Tauermann, Anke Thies, Friederike Thies, Karin Thies, Corvin Tolle, Victoria Sarah Vorwallner, Hannes Wanger, Kimberly Wehr, Inga Weiner, Carsten Wendt und Antonia Zimmermann.

Von Ursula Kallenbach

Die IGS Wedemark hat ihren ersten Abitur-Jahrgang mit 54 Schülern feierlich im Forum des Schulzentrums in Mellendorf verabschiedet. Dazu gehörte auch ein Rückblick, wie sehr für die Gründung dieser Schulform gekämpft werden musste.

27.06.2018

Fünf unbekannte Männer haben am Sonnabend zwei 16-Jährige verprügelt, die gerade eine Abi-Party in Mellendorf verließen. Die Jugendlichen wurden leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

24.06.2018

Diesmal soll es nicht zu chaotischen Verkehrssituationen kommen, wenn Eltern in großer Zahl am letzten Schultag gleichzeitig ihre Kinder an den Schulen in Mellendorf mit dem Auto abholen wollen. Die Gemeinde wird diesmal genau hinschauen.

24.06.2018
Anzeige