Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Wennigsen hat einen neuen Jugendbürgermeister
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Wennigsen hat einen neuen Jugendbürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 13.08.2018
Wennigsens neuer Jugendbürgermeister Cornelius Theis (16). Quelle: Jennifer Krebs
Wennigsen

Cornelius Theis ist der neue Chef im Wennigser Jugendparlament (Jupa). „Ich war hin- und hergerissen, ob ich das machen soll – aber jetzt freue mich sehr auf die neue Aufgabe“, sagt der 16-Jährige, der in die 11. Klasse der Waldorfschule in Sorsum geht. Cornelius wurde einstimmig von den Mitgliedern des Jugendparlaments zum neuen Jugendbürgermeister gewählt. Seine Vorgängerin und Schwester Rebekka Theis gratulierte als Erste und übergab ihm das Bürgermeister-Buch und Jupa-Maskottchen, eine Stofftier-Henne. Stellvertretender Jugendbürgermeister bleibt der 19-jährige Elia Heidemann. Jakob Peter unterstützt das Duo.

Glückwunsch an den neuen Jugendbürgermeister: Vorgängerin Rebekka Theis gratuliert ihrem Bruder Cornelius. Quelle: Jennifer Krebs

  Rebekka Theis war bereits in der Ratssitzung im Juni verabschiedet worden, genauso wie Conrad Schaper, der für ein Jahr in die USA geht. Auch sie hat aufgehört, weil sie nach dem Abitur ins Ausland möchte. Aus Norwegen, womit es eigentlich losgehen sollte, wurde zwar nichts. Stattdessen ist die 19-Jährige gerade aus Dänemark wiedergekommen. Auf der dänischen Halbinsel Jütland ist sie einen Pilgerweg gelaufen, der über knapp 300 Kilometer die beiden Städte Viborg und Padborg miteinander verbindet. Drei Wochen war sie unterwegs. „Eine tolle Erfahrung“, sagt Rebekka, die als nächstes wahrscheinlich nach Rumänien reisen wird. Elia Heidemann.

Die möglichen Nachrücker will Jugendpfleger Christoph Knoke in den nächsten Tagen erneut kontaktieren. Sonst bestünde das Jugendparlament vorerst nur noch aus neun Mitgliedern, denn ein komplett neues Jugendparlament wird erst im Mai 2019 gewählt. Die Wahl wird um acht Monate nach hinten verschoben und mit der Europawahl zusammengelegt, um eine höhere Wahlbeteiligung zu erreichen. Aus dem gleichen Grund wird auch überlegt, kurz vor dem Wahltermin vielleicht sogar noch die erste Open-Air-Jupa-Party steigen zu lassen. Auch dort könnte man dann für die Jupa-Wahl nochmal Werbung machen.

Apropos Party: Eine Feier in welcher Form auch immer soll es auch in diesem Jahr noch geben, weil es das Jugendparlament in Wennigsen seit 15 Jahren gibt. Gefeiert wird wahrscheinlich im Oktober oder November.

Skaternlage: Probleme mit dem Wasser

Bürgermeister Christoph Meineke hat die Skateranlage zur Chefsache erklärt. Doch das alleine reicht dem Jugendparlament nicht. Die Jugendlichen wollen keine Ausreden mehr hören. Sie erwarten, dass sich die Gemeindeverwaltung an ihre Zusage von vor der Sommerpause hält und im nächsten Rat am 16. August einen detaillierten Sachstandsbericht gibt.

Die Jugendlichen in Wennigsen warten schon lange darauf, dass die Skateranlage kommt. Die Gemeinde begründet die Verzögerungen mit unvorhersehbaren Problemen. Zuerst lag es am fehlenden Hamstergutachten für die Wiese am Bröhnweg neben dem Elan-Parkplatz, wo die Skateranlage gebaut werden soll. Nun gibt es offenbar ein Problem mit dem Oberflächenwasser. Es wird eine Überlauffläche gebraucht.

„Es gibt inzwischen schärfere Vorschriften“, erklärte Ratsherr und Jugendparlamentsmentor Hans-Jürgen Herr den Jugendvertretern am Donnerstag in ihrer Sitzung. Um das Wasser bei starkem Regen aufzufangen, braucht man eine Überlauffläche. Gedacht wird an den Wasserpark gegenüber. Vielleicht könnte sogar der brach liegende Regenerationsteich zu einem Regenrückhaltebecken umfunktioniert werden.

Denkbar wäre auch ein Rigolensystem unter der Skateranlage, das optisch an gestapelte, leere Bierkästen erinnert. Doch eine solche Versickerungsanlage sei wohl „schweinteuer“. So oder so: „Wir brauchen eine technische Lösung“, betonte Herr. Vorher werde nichts passieren.

Von Jennifer Krebs

Autofahrer müssen sich in Degersen ab Montag, 13. August, auf Behinderungen einstellen, weil die Kanäle in der Niedernfeldstraße repariert werden. Auch die Busse müssen eine Umleitung fahren.

10.08.2018

Der Start in die Schule ist für die meisten Kinder einer der spannendsten Tage ihres Lebens. 115 neue Erstklässler feiern am Sonnabend in Wennigsen und Bredenbeck ihre Einschulung.

13.08.2018

Die Freiherr Knigge'sche Forstverwaltung lässt einen Bildband über den Ruheforst in Bredenbeck erstellen. Der Wennigser Fotograf Ralf Orlowski hat tausende Aufnahmen gemacht – und die charakteristischen Ecken fotografiert.

09.08.2018