Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Dorfgemeinschaftshaus: Noch ist viel zu tun
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Dorfgemeinschaftshaus: Noch ist viel zu tun
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 28.03.2018
Vereinsvorsitzender Thomas Behr auf dem neu erworbenen Bagger. Quelle: Marcel Sacha
Bredenbeck

 Auf Ausschlafen und einen gemütlichen Brunch wird Thomas Behr in den kommenden Monaten verzichten müssen – zumindest sonnabends. Denn auf der Baustelle rund um das geplante Dorfgemeinschaftshaus ist noch viel zu tun. Bis Anfang 2019 soll in der alten Mensingschen Scheune ein großer Dorftreff entstehen. Klar, dass auch der Vorsitzende des Dorfgemeinschaftsvereins kräftig mit anpackt. Damit steht er jedoch nicht allein auf weiter Flur. Unterstützung erhält er dabei von mehreren Vereinsmitgliedern und Bredenbeckern. Sie alle eint das Ziel, im Januar endlich Eröffnung feiern zu können.

Die freiwilligen Helfer stehen dabei unter Zeitdruck. Die Aufträge für die schwierigeren Gewerke sind vergeben, der Zeitplan steht fest. „Nun gilt es für uns, die entsprechenden Vorkehrungen zu treffen“, sagt Behr. Die ersten Grundlagen haben die Bredenbecker bereits gelegt. Einige Wände sind schon eingerissen, Türen und Fenster entfernt und auch die Gas-, Wasser und Stromleitungen sind bereits verlegt. Ein Ende der schweißtreibenden Arbeit ist jedoch noch längst nicht in Sicht. „Es liegt noch sehr viel vor uns“, sagt Behr.

Frewillige Helfer packen fleißig mit an. Quelle: Marcel Sacha

Zwischen umgerechnet 150.000 und 200.000 Euro will der Dorfgemeinschaftsverein bis zur Fertigstellung in Eigenleistung aufbringen. Ursprünglich hatten die Verantwortlichen lediglich 100.000 Euro als Richtwert festgelegt. Dass dieser sich nun verdoppeln könnte, liegt laut Behr an der zuletzt nach oben korrigierten Gesamtkostenschätzung. Aufgrund mehrer Auflagen für die Baugenehmigung werden voraussichtlich rund 423.000 Euro mehr benötigt. Die Kosten belaufen sich demnach auf insgesamt 1,56 Millionen Euro. 

Rund ein Drittel davon sollen durch verschiedene Fördermittel finanziert werden. Einige Bescheide stehen allerdings noch aus. So wartet der Verein beispielsweise noch auf die Bewilligung von 195.000 Euro für den Bau des Gastronomiebereichs. „Wir sind jedoch guter Hoffnung, dass wir in den kommenden Wochen den entsprechenden Bescheid erhalten“, sagt der ehemalige Wirtschaftsförderer der Gemeinde Wennigsen und Vereinsmitglied Christian Mainka. Eine beantragte Kofinanzierung der Region in fünf- bis sechsstelliger Höhe könnte die Bredenbecker zusätlich entlasten.

Anfang 2019 soll jedoch Eröffnung gefeiert werden. Quelle: Marcel Sacha

Wer den Dorfgemeinschaftsverein bei den Bauarbeiten unterstützen möchte, kann sich bei Thomas Behr per E-Mail an info@dorfgemeinschaft-bredenbeck.de melden. Jeden Sonnabend treffen sich die freiwilligen Helfer von 9 bis 14 Uhr an der Scheune. „Man muss kein ausgewiesener Handwerker sein, um zu helfen“, betont der Vorsitzende. Schließlich müssten beispielsweise auch Brötchen geschmiert werden. „Arbeit gibt es auf jeden Fall genug“, sagt er.

So sieht das Nutzungskonzept aus

Mit dem Dorfgemeinschaftshaus Bredenbeck soll ein verbindendes Element des sozialen und kulturellen Lebens im Ortsteil entstehen. Auf zwei Etagen sollen Anwohner und Vereine die Räumlichkeiten für ihre jeweiligen Zwecke nutzen können. Dazu gehören eine Gymnastikhalle sowie ein Proberaum für Gesangsvereine und ein Kinoraum. Zudem sollen die Vereine die Möglichkeit bekommen, im Dorftreff ihre Versammlungen abhalten zu können. Hinzu kommen  ein gastronomisches Angebot. Die Gemeinde will in dem Gebäude Ortsteilarbeit anbieten – das heißt, sie will für alle Anwohnern ein umfassendes Serviceangebot bereitstellen. Dies soll unter anderem durch die Ansiedlung der Calenberger Volkshochschule, der Johanniter Unfallhilfe und der Einrichtung eines Quartiersmanagements erfolgen. Ein Fahrstuhl soll dabei für die entsprechende Barrierefreiheit sorgen.

Von Marcel Sacha

Eine dreiköpfige Diebesbande war gerade dabei, eine Werkstatt an der Degerser Straße auszuräumen, als sie von der Polizei gestört wurde. Die Männer konnten nach einer kurzen Flucht festgenommen werden.

23.03.2018

10 Jahre nach der Uraufführung zeigt das Dorfkino Bredenbeck den Film „Die Bredenbecker Kaktusblüte“ noch einmal: Am Sonnabend, 7. April, läuft er um 19 Uhr in der Aula der Grundschule Bredenbeck.

26.03.2018

Noch gut sechs Wochen: Am 6. Mai wird im Wasserpark Wennigsen die Sommersaison eröffnet. Bis zum Anbaden gibt es zwar noch viel zu tun. Aber die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren.

26.03.2018