Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Ferienprogramm: Karate für Kinder
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Ferienprogramm: Karate für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 29.03.2018
Die Kinder lernen beim Karate Selbstbewusstsein und Respekt. Quelle: Elena Everding
Wennigsen

Der Verein Kiko-Karate Wennigsen bietet im Rahmen des Osterferienprogramms der Jugendpflege Karate-Training an. Am Donnerstag fanden die ersten beide Termine für Kinder bis zehn und ab elf Jahren in der Turnhalle am Lindenfeld statt.

Den Verein gibt es seit 2013, er bietet Training für Kinder ab fünf Jahren, Jugendliche und Erwachsene an. Er hat sich auf das sogenannte Shotokan-Karate an, eine traditionelle Form der Kampfsportart. „Dabei gibt es keinen Körperkontakt“, erklärt Vereinsvorsitzender und Trainer Hakim Korbsi.

Bei Shotokan-Karate gehe es nicht als erstes um das Angreifen, sondern um das Abwehren, sagt Korbsi. Das lernen auch die Kinder, die heute zum Schnuppertraining gekommen sind. Viele von ihnen sind allerdings schon Mitglied bei Kiko-Karate und somit keine kompletten Anfänger. Vor der Übung verbeugen sie sich, dann schreiten sie in Abwehrhaltung voran – und später wieder zurück in die Ausgangsposition.

„Beim Karate lernen die Kinder Selbstbewusstsein, Disziplin und auch Respekt“, erzählt Korbsi. Vor allem bei den jüngeren Kinder stünden beim Training neben Übungen auch immer wieder Spiele auf dem Programm. Um die 50 Mitglieder hat der Verein zurzeit, gerade baut er eine Leistungsgruppe auf. „Es läuft gut“ resümiert der Vereinsvorsitzende zufrieden.

In den Osterferien findet das Training Donnerstags von 15 bis 16 Uhr für Kinder bis zehn Jahren und Donnerstags von 16 bis 17 Uhr für Kinder ab elf Jahren statt. Samstags von 9 bis 10 Uhr gibt es einen Anfängerkurs. Alle Trainings sind in der Turnhalle im Lindenfeld in Wennigsen. Der Einzeltermin kostet drei Euro.

Von Elena Everding

Die Schülerinitiative Brasil09 der Freien Waldorfschule Sorsum will sich mit einer neuen Untergruppe vermehrt dem Naturschutz in Brasilien widmen. Doch wo wird Unterstützung tatsächlich benötigt? Diese Frage haben den Schülern zwei Vertreter der indigenen Bevölkerung persönlich beantwortet.

29.03.2018

Mit einem Abschlussgottesdienst und einem Nachmittag voller Bewegung sind am Sonnabend die diesjährigen Wennigser Kinderkirchentage zu Ende gegangen. Neben der Fähigkeit, sich zu versöhnen, lernten die Kinder in den vergangenen Tagen vor allem, ihren Träumen freien Lauf zu lassen.

28.03.2018

Um die Kosten des Dorftreff-Projektes im Rahmen zu halten, setzen die Bredenbecker zu einem großen Teil auf die Geschicke ihrer eigenen Hände. Jeden Sonnabend treffen sie sich, um Mauern einzureißen und Leitungen zu verlegen. Dabei können sie jede weitere Hilfe gut gebrauchen.

28.03.2018