Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Apfelernte auf der Nabu-Streuobstwiese
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Apfelernte auf der Nabu-Streuobstwiese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 30.09.2018
Henrik Menge, Casper Menge (v.l), Marsha von Pentz und Gerhard Krick ernten fleißig Äpfel. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Holtensen

Der dreijährige Fiete Menge beißt genüsslich in seinen dritten Apfel und lächelt über den intensiven Geschmack. Der Naturschutzbund (Nabu) Wennigsen öffnete am Sonnabend seine Streuobstwiese in Holtensen zur Apfelernte. „Meine Jungs mögen die naturbelassenen Äpfel sehr gerne, daher möchte ich 30 Kilo mit nach Hause nehmen“, sagt Vater Henrik Menge. Auf der Wiese tragen die Obstbäume reichlich Früchte, doch für die Nabu-Mitglieder sind es zu viele Äpfel. „Wir öffnen unsere Wiese heute auch für Nichtmitglieder, doch über eine kleine Spende freuen wir uns natürlich auch“, sagt Nabu-Vorsitzender Gerhard Krick. Die Bredenbeckerin Marsha von Pentz erntet nicht nur für sich, sondern auch für die rund zehn Nichtmitglieder, die bei dem sonnigen Wetter dabei sein. „Die Aktion ist besonders für Menschen ohne eigenen Garten ein schönes Angebot“, sagt von Pentz.

Casper (links) und Fiete genießen die Äpfel von der Streuobstwiese in Holtensen. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

Auf der 5000 Quadratmetern Fläche stehen zehn verschiedene Apfelsorten und die Streuobstwiese sei besonders für Kleintiere lebenserhaltend, sagt Krick. „Die Tiere finden hier einen geschützten Lebensraum und viel Nahrung“, erklärt Krick. Der Nabu Wennigsen plant für das nächste Frühjahr einen neue Aktion am Vogellehrpfad. Auf den Informationstafeln wird ein QR-Code zu sehen sein, der gescant werden muss. „Damit können die Spaziergänger mithilfe des Handys Vogelstimmen hören“, verspricht Krick.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Die Waldorfschule hat ihr alljährliches Michaelifest wieder mit spannenden Mutproben und einem Flammenspektakel gefeiert. Zum Abschluss erlegten Viertklässler mit brennenden Pfeilen einen Pappdrachen.

03.10.2018

Auf der Landesstraße 390 in Bredenbeck ist es am Freitag gegen 15.40 Uhr zu einem Unfall mit zwei Pkw und zwei Leichtkrafträder. Dabei sind ein 72- und ein 17-Jähriger schwer verletzt worden.

30.09.2018

Auch die Grünen kritisieren die Entscheidung des Rats gegen den Minikreisel an der Heitmüller-Kreuzung. „Das festigt nicht das Vertrauen in unsere kommunalen Vertreter“, heißt es in einer Mitteilung.

28.09.2018