Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Tag der Architektur: Wennigser zeigen ihre Häuser
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Tag der Architektur: Wennigser zeigen ihre Häuser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 25.06.2018
Architekten und Bauherren haben das Smart Home den interessierten Gästen am Tag der Architektur gezeigt. Quelle: Malecha
Anzeige
Wennigsen/Sorsum

Was kann eigentlich so ein „Smart Home“? Diese Frage haben sich eine Vielzahl der rund 200 Besucher gestellt, die am Sonntag das Haus der Familie Kulawik in Wennigsen besucht haben. Im Rahmen des Tags des Architektur hat die Familie gemeinsam mit den Architekten durch ihr Einfamilienhaus mit besonderer technischen Ausstattung geführt. „Die Beschreibung war sehr interessant, deshalb sind wir hier her gefahren“, sagt Simone Strowig. Sie und ihr Lebensgefährte haben gleich mehrere Häuser in der Region besucht.

Und schon vor der Haustür zeigt sich, dass das kein gewöhnliches Haus ist: Die Tür wird per Fingerabdruck und nicht mit einem Schlüssel geöffnet. Innen stellen die Besucher schnell fest: „Es gibt gar keine Lichtschalter.“ Die braucht Familie Kulawik auch nicht, überall sind Sensoren eingebaut. „Hier funktioniert alles über Siri, Alexa oder über Apps“, sagt Bauherr Sascha-Matthias Kulawik. Selbst der Herd könne aus der Ferne gesteuert werden. „Das ist quasi der Tesla unter den Häusern“, sagt der Wennigser Architekt Andreas Meyer. Doch wozu die ganzen Spielereien, fragen einige Besucher. Praktisch sei die Ausstattung vor allem bei Notfällen, erläutert Kulawik, der eine IT-Firma besitzt und den Großteil der Technik selber programmiert hat. „Wir haben einen Panik-Modus – dann gehen alle Rollos hoch und alle Lichter an“, sagt er. Praktisch, wenn sich ein Bewohner unsicher fühlt und denkt, es könnte ein Einbrecher im Haus sein. Mit so vielen Besuchern hatten der Hausherr und seine Familie allerdings nicht gerechnet. „Irgendwie ist es schon komisch, fremde Menschen durch mein Zimmer zu führen“, sagt die 13-jährige Alina. „Aber es ist auch toll, dass sich alle für unser Haus interessieren.“

Doch das Haus der Familie Kulawik ist nicht das einzige in der Gemeinde, dass am Sonntag die Türen geöffnet hat. In Sorsum führten die Mitarbeiter von Kubik Architektur Fuchs Lindner zahlreiche Besucher durch das „Haus S“ –einem Gebäude, in dem es vor allem um die Elemente Reduktion und Großzügigkeit geht. Insgesamt hatten sich 102 Gebäude am Tag der Architektur in Niedersachsen präsentiert.

Von Lisa Malecha

Unter dem Titel „Wennigser Gespräche“ hat Matthias Miersch mit zahlreichen Gästen in Wennigsen über die Zukunft der SPD gesprochen.

24.06.2018

Das erste Wennigser Erdfest hat am Sonnabend nur etwa 20 Besucher angelockt. Trotzdem wurde gemeinsam getanzt und meditiert, um auf einen bewussteren Umgang mit den natürlichen Ressourcen hinzuweisen.

24.06.2018

An der Waldorfschule Sorsum haben 27 Absolventen aus der zwölften Klasse in einer feierlichen Entlassungszeremonie ihre Abschlusszeugnisse erhalten.

26.06.2018
Anzeige