Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Naturentdeckertouren starten im April
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Naturentdeckertouren starten im April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:44 21.04.2018
Ernst-Günther Weiß (von links), Gabriele Dragon, Winfried Gehrke, Ute Plack, Sascha Westermann und Amirah Adam freuen sich über das neue Programm. Quelle: Stephan Hartung
Wennigsen

 Dass die Präsentation des neuen Programms auf dem Widdergut Vier Eichen erfolgt, hat einen guten Grund: Ernst-Günther Weiß, Inhaber des Guts in Agestorf, ist bei den Wennigser Naturentdeckertouren sowie bei den Wander- und Tourentipps erstmals Gastgeber. Ansonsten bleibt es beim bewährten Prinzip, dem der Tourismus-Service Wennigsen im mittlerweile elften Jahr treu bleibt: Von April bis November können sich Interessierte auf viele Aktionen freuen, die im Kern immer mit Natur, Kultur und Historie in Wennigsen und den Ortsteilen zu tun haben – und auch in der Natur stattfinden. Viele Angebote von Wildkräuter, Wildtiere, Pilze (mit der Expertin Ute Plack an den letzten beiden September-Wochenenden) oder Waldkunde laden direkt zum Mitmachen ein, teilweise für Familien. Außerdem ist vom Dorfspaziergang bis zum Deister-Wandermarathon (9.Juni) für jeden Wanderer etwas dabei.

Auf den Spuren von Laves

„Wir mussten diesmal sogar drei Broschüren erstellen, weil wir so viele ehrenamtliche Wanderleiter und Referenten haben“, sagt Amirah Adam vom Reisebüro Cruising, in dem der Tourismus-Service Wennigsen angesiedelt ist. Einer davon ist Eckard Schaper, der am Sonnabend, 28. April, den Auftakt bestreitet. Los geht es um 10 Uhr am Denkmal in Bredenbeck, von wo aus die Dorf- und Deisterwanderung beginnt. Bis zu drei Stunden benötigt Schaper, um die Teilnehmer auf die Spuren von Knigge und Laves zu entführen.

Ebenfalls auf den Spuren von Georg Laves, dem großen Hofbaumeister des Königlichen Hannovers, wandelt man am Sonnabend, 5. Mai. Von 15 bis 17 Uhr erzählt Ernst-Günter Weiß die spannende Historie des Widderguts. Weiß hat hier selbst viele Jahre lang die edlen Merino-Schafe gezüchtet. Heute lebt er auf dem Landsitz, den Laves Anfang des 19. Jahrhunderts geplant hat. Weiß wiederholt die Führung auf dem Gut zur gleichen Zeit am Sonnabend, 16. Juni.

Deister-Winni bietet Tour an

Mit dabei ist dieses Jahr auch wieder Winfried Gehrke, im Zusammenhang mit Wanderungen kennen ihn die Wennigser nur unter seinem Spitznamen „Deister-Winnie“.  Er führt am Sonntag, 6. Mai, vom Naturbad Wennigsen aus in den Deister und blickt auch in die 60-jährige Geschichte der Wasserräder. Am 12. August inszeniert er zusammen mit Gabriele Dragon sogar eine Wanderung inklusive eines Laien-Schauspiels. Bei der Programmgestaltung wurde auch an Kinder gedacht, beispielsweise bei der Aktion „Abenteuer Wilder Wald“, mit Sascha Westermann geht es am Sonnabend, 9. Juni, ab 9 Uhr vom Wanderparkplatz Bredenbeck aus auf eine Deister-Safari.

Informationen und Anmeldung

Die Naturentdeckertouren erfolgen in der elften Auflage. Zusammen mit dem Wander- und Tourentipps gibt es 18 Veranstaltungen. Los geht es am 28. April, das Finale findet am 4. November statt. Für manche Aktionen sind Anmeldungen notwendig, für andere gibt es keine Kapazitätsgrenzen. Einige Veranstaltungen sind kostenfrei, für andere werden Teilnahmegebühren fällig. Informationen gibt es beim Reisebüro Cruising, Hauptstraße 23. Das Reisebüro, in dem auch der Tourismus-Service Wennigsen angesiedelt ist, ist telefonisch unter (05103) 7005 60 -67 oder per Mail an info@reisebuero-cruising.de erreichbar. Bei Cruising sowie in der Wennigser Gemeindeverwaltung liegt auch das Touren-Programm aus. 

Von Stephan Hartung

Nach langer Vakanz: Der Hegering Wennigsen hat einen neuen Vorsitzenden gefunden. Matthias Wildhagen übernimmt ab sofort das Amt. 

21.04.2018

Die Polizei setzt im Kampf gegen die lebensgefährliche Handynutzung am Steuer auf Abschreckung. In der KGS haben angehende Fahranfänger aus dem elften Jahrgang auf die Kampagne tief bewegt reagiert.

21.04.2018

Fachleute treffen sich: Netzwerk “Frühe Hilfen – Frühe Chancen“  will allen Kindern ein gesundes und gewaltfreies Aufwachsen ermöglichen.

21.04.2018