Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen Schulleiter der KGS Wennigsen feiern Abschied
Aus der Region Region Hannover Wennigsen Schulleiter der KGS Wennigsen feiern Abschied
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 28.06.2018
Heiko Minde (links) und Bernhard Klingelhöfer feiern mit Freunden und Kollegen ihre Entlassung Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Evestorf

Die Gäste von Bernhard Klingelhöfer und Heiko Minde klatschen immer wieder in die Hände. Im Dorfgemeinschaftshaus in Evestorf feiern Kollegen und ehemalige Weggefährten den neuen Lebensabschnitt. Doch bevor die zahlreichen Gäste ruhig auf ihren Plätzen sitzen, muss Klingelhöfer – wie im Sportunterricht – in die Hände pfeifen und für Aufmerksamkeit sorgen.

Klingelhöfer war seit 1998 an der Kooperativen Gesamtschule Wennigsen. Der Sport- und Mathelehrer war lange Realschulzweigleiter bevor er unter der damaligen Schulleiterin Annette Harnitz stellvertretender Schulleiter wurde. Während dieser Zeit haben die Kollegen ihn gut kennengelernt. „Er zitiert immer gerne Wilhelm Busch“, sagt seine Kollegin Barbara Schöneberg. Doch an diesem besonderen Abend entscheidet sich Klingelhöfer für Bertolt Brecht. „Erst kommt das Fressen, dann die Moral“, sagt Klingelhöfer und eröffnet das Buffet.

Minde gehört seit 2004 zum Team der Sophie Scholl Gesamtschule und war Gymnasialzweigleiter der KGS. Der Hobby-Imker Minde gilt unter seinen Kollegen und Schülern als zuverlässiger und ruhiger Lehrer. „Wer kann sich daran erinnern, dass Herr Minde einmal laut geworden ist’, fragt Direktorin Birgit Schlesinger die Gäste – und keiner meldet sich.

Klingelhöfer bekommt von Andrea Schröter ein Geschenk überreicht. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

Der Geschenke-Tisch ist an diesem Abend im Dorfgemeinschaftshaus Evestorf überfüllt, Umarmungen werden verteilt und Glückwünsche werden ausgesprochen. Andrea Schröter wünscht sich, dass die beiden ehemaligen Schulleiter den Alltagsstress vergessen und sich Zeit für die schönen Dinge im Leben nehmen. „Viele fragen, ob ich in den Urlaub fahre. Doch dieses Klischee erfülle ich nicht,“ sagt Klingelhöfer. Als stellvertretender Schulleiter hat er viele Stundenpläne geschrieben, da wolle er die freie Zeit genießen und vorerst keine Pläne für die Zukunft aufstellen. Klingelhöfer wohnt mit seiner Frau Ulrike Burose seit 22 Jahren in Evestorf und sie haben schon Ideen gesammelt. „Mein Mann und ich sind mit dem Ort sehr verbunden und wollen die Dorfgemeinschaft stärken und uns engagieren“, sagt seine Ehefrau Ulrike Burose. Das Ehepaar Minde möchte auch noch nicht sofort verreisen und erstmal die freie Zeit genießen. „Wir kümmern uns um unseren Garten und besuchen die Kinder. Das reicht erstmal schon,“ sagt Petra Kothy-Minde. Eine Idee hat ihr Ehemann für den Ruhestand . „Ich mache einen Segelschein und möchte meine freie Zeit auf dem Wasser verbringen,“ sagt Minde.

Ulrike Burose bekommt Blumen von ihrem Mann Bernhard Klingelhöfer. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

Minde und Klingelhöfer bedanken sich in ihren Abschiedsreden nicht nur bei dem Kollegium der KGS, sondern ganz besonders bei ihren Frauen. „Ohne meine Frau wären diese Jahre nicht möglich gewesen,“ sagt Minde und überreicht seiner Frau einen Rosenstrauch. An diesem Abend schwelgen die Lehrer in Erinnerungen und vermissen ihre engagierten Kollegen jetzt schon. „Bei jeder Sportveranstaltung war Herr Klingelhöfer dabei und hat sich für seine Schüler eingesetzt,“ sagt Lehrerin Heike Müller. Die Schulleiterin Birgit Schlesinger bedankt sich für die großartige Leistung der beiden und betont die wichtige Zusammenarbeit. „Sie haben mich kritisch begleitet und mir manchmal die Richtung gezeigt. Das hat mir öfters geholfen,“ sagt Schlesinger. Zum Schluss verabschiedet sich Klingelhöfer dann mit einem Wilhelm Busch Zitat und fügt leise hinzu: „Es fällt mir schon schwer zu gehen.“

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Mit einem Pokal sind die Jungen und Mädchen der Johanniter, Ortsverband Deister, von der „Olympiade des Rettens“ in Otterndorf zurückgekehrt. Für Platz zwei der B-Jugend gab es einen Pokal.

28.06.2018

Kinderbuchflohmarkt an der Gemeindebücherei ist Auftakt des Ferienprogramms

28.06.2018

Erstmals mussten schon die Schüler der dritten Klassen beweisen, dass sie fit für den Straßenverkehr sind. Sie haben an der Grundschule Wennigsen die Fahrradprüfung abgelegt.

30.06.2018