Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wennigsen „Wooden Folk“ mit Christian Spier im Corvinus-Zentrum
Aus der Region Region Hannover Wennigsen „Wooden Folk“ mit Christian Spier im Corvinus-Zentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 28.12.2018
Christian Spier kommt unter dem Künstlernamen Wooden Folk in die Wennigser Mark. Quelle: privat
Wennigser Mark

„Wooden Folk“ – so nennt sich ein Musikprojekt, das Christian Spier im Jahr 2018 gestartet hat. Eine akustisch gezupfte Gitarre, Gesang, selbstverfasste Texte und Geschichten machen es aus. Am Sonnabend, 12. Januar, tritt Spier damit im Corvinus-Zentrum Wennigser Mark auf.

Die Idee, Musik zu spielen, die ohne das breite Instrumentarium einer ganzen Band auskommt, kam zum ersten Mal 2012 in Schüler-Rockband auf. Viel mehr sagen, indem weniger gesagt wird, ist das Motto. Für den Musiker Spier bedeutet das, größtenteils nur mit Akustikgitarre und Gesang eigene Lieder zu schreiben, zu arrangieren und performen.

Hinter diesem minimalistischen Ansatz steckt nicht nur Pragmatismus, sondern auch eine andere Botschaft: Die Texte, Themen und Geschichten sind an der ur- und frühgeschichtlichen Kulturentwicklung Nordeuropas orientiert: An unseren Vorfahren, die noch mehr in und mit der Natur gelebt haben. „Ich möchte ein Stück weit zu unseren kulturhistorischen Wurzeln zurück, um von dort aus einen besseren Blick auf das zu haben, was in unserer modernen, schnelllebigen Zeit vielleicht in Vergessenheit geraten ist, uns aber sehr nützlich sein könnte.“, sagt Spier.

Einen großen Teil des Bühnenprogramms nehmen nicht nur die Lieder ein, sondern auch selbst geschriebene, kurze Lesungen von Geschichten derselben Kulturepoche. So bekommen die Songs auch einen erzählerischen Kontext und stehen nicht nur einzeln für sich. Spier singt und erzählt von Feen und Kobolden, von Verbundenheit mit den vier Elementen der Natur, vom einfachen Leben und Menschsein.

Der 23-Jährige ist in Hannover geboren und in Egestorf am Deister aufgewachsen. Er studierte Soziale Arbeit und arbeitete im Anschluss als Sozialpädagoge in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Nun steht bei ihm allerdings die Musik im Fokus.

„Wooden Folk“ spielt am Sonnabend, 12. Januar, um 19 Uhr im Corvinus-Zentrum Wennigser Mark, Egestorfer Straße 27. Karten kosten 9 Euro, es gibt sie bei Martin Spier unter Telefon 0152 57673791 und per Mail unter kontakt@martinspier.de.

Von Elena Everding

Das Jahr 2018 nähert sich dem Ende und es ist ist viel passiert in den vergangenen Monaten. Wir werfen einen Blick zurück und zeigen Ihnen noch einmal die spannendsten Themen und bewegendsten Bilder.

27.12.2018

Seit drei Monaten gibt es die Nachwuchsgruppe des Schachklubs – nun haben die Jungen und Mädchen erstmals ein Turnier veranstaltet.

27.12.2018

Im Januar wird ein neuer WIG-Vorstand gewählt. Vorsitzender Achim Gärtner wird nicht erneut für das Amt des WIG-Chefs kandidieren.

30.12.2018