Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
155 neue Polizisten treten ihren Dienst an

Beamte für Hannover 155 neue Polizisten treten ihren Dienst an

Die Polizeidirektion Hannover hat 155 neue Mitarbeiter eingestellt. Die 142 Polizisten und 13 Verwaltungsangestellten nahmen gestern an der offiziellen Feier in der Aula des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Garbsen teil. „Der Oktober ist für uns so etwas wie die Bescherung an Heiligabend“, sagte Polizeipräsident Volker Kluwe.

Voriger Artikel
So will sich die Region für Sterbende einsetzen
Nächster Artikel
Messeschnellweg nach Unfall gesperrt

Die neuen Polizeibeamten werden offiziell begrüßt.

Quelle: Heidrich

Hannover. 92 Beamte arbeiten in der Stadt, 31 verrichten ihren Dienst bei der Polizeiinspektion (PI) Burgdorf und 19 bei der PI Garbsen. Die Polizei habe laut Kluwe in den vergangenen Jahren „neue Herausforderungen und Aufgaben dazubekommen“, gleichzeitig merke sie den demografischen Wandel. „Insofern freue ich mich über die Aussage aller großen Parteien, die Polizei weiter zu stärken“, sagte Kluwe. „Daran werden wir sie nach der Landtagswahl erinnern.“

Garbsens Kämmerer Walter Häfele lobte die Bereitschaft, „Tag für Tag unsere Sicherheit zu garantieren“. Regionspräsident Hauke Jagau (SPD) sprach von einem spannenden, aber harten Beruf. „Er schützt vor Langeweile, ist aber auch ein Stressfaktor.“ Hannovers Kämmerer Axel von der Ohe nannte die Polizei „einen wichtigen Baustein“ im Sicherheitskonzept zusammen mit der Stadt. „Die Polizei steht immer im besonderen Blickpunkt“, mahnte Garbsens Polizeichef Ulrich Knappe die jungen Kollegen. „Sie prägen den Eindruck der Polizei.“

pah

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Stadt Hannover