Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover 21-Jährige vor Chéz Heinz sexuell genötigt
Aus der Region Stadt Hannover 21-Jährige vor Chéz Heinz sexuell genötigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 23.12.2016
Quelle: Behrens/Archiv
Hannover

Die 21-Jährige hatte am Sonnabend, 17. Dezember, gegen 4.15 Uhr das Gebäude verlassen, um ihre Begleiter zu suchen, teilte die Polizei mit. Dazu wollte sie auf eine Grünfläche in der Nähe gehen. Dazu kam es nicht: Ein unbekannter Mann hielt sie von hinten fest. Ein zweiter Mann berührte sie unsittlich unterhalb ihrer Kleidung. Nach der Tat flüchtete das Duo unerkannt.

Nachdem sich die Frau ihrem gleichaltrigen Freund anvertraut hatte, rief dieser die Polizei. Diese hat ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Nötigung eingeleitet.

Die Polizei sucht nun Zeugen: Entweder von der Tat selbst oder von zwei verdächtig erscheinenden Männern, die sich an der Grünfläche nahe des Chéz Heinz in der Nacht aufhielten. Eine nähere Beschreibung der Täter konnte die Frau nicht geben. Zeugen können sich unter Telefon (0511) 109-5555 melden.

sbü/r

Ein Unfall am Freitagvormittag an der Ecke von Bothmerstraße und Hildesheimer Straße hat den Stadtbahnverkehr auf den Linien 1, 2 und 8 behindert. Zwischen Peiner Straße und Werner-von-Siemens-Platz wurde zwischen 10 und 11.40 Uhr ein Ersatzverkehr eingerichtet.

23.12.2016

Das konnte nicht mit rechten Dingen zugehen: Ein Praktikumsvertrag versprach einem 47-Jährigen aus Ahlem gutes Geld. Dafür musste er nur ihm zugesandte Pakete nach Russland weiterleiten. Dass es sich dabei um illegal erworbene Ware handelte, ging dem Mann erst später auf. Das Verfahren vor Gericht wurde eingestellt.

Michael Zgoll 26.12.2016

Kurz vor Weihnachten hat das Studentenwerk Hannover den Bauantrag für ein neues Studentenwohnheim bei der Stadt eingereicht. In der Dorotheenstraße in Herrenhausen soll ein Neubau mit 68 Apartments entstehen. Bisher sind an der Stelle Gemeinschaftsräume für die bestehende Wohnheimanlage.

Bärbel Hilbig 26.12.2016