Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover A2 wird bei Hannover wieder zur Dauerbaustelle
Aus der Region Stadt Hannover A2 wird bei Hannover wieder zur Dauerbaustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:29 21.06.2018
Die Autobahn 2 zwischen Bothfeld und Herrenhausen wird ab Freitag für fast drei Monate in beiden Richtungen zur Baustelle. Quelle: Rainer Dröse
Hannover

Die Autobahn 2 im Norden Hannovers wird nahezu auf der gesamten Länge zur Baustelle. Ab Freitag erneuert die Landesstraßenbehörde auf 10,5 Kilometern die Mittelleitplanken. Die Arbeiten sind in drei Abschnitte unterteilt, das Ende wird für Mitte September angepeilt. „Die Arbeiten beinhalten den Abbau der vorhandenen Stahlschutzeinrichtung, Bodenaustausch und Erneuerung der Entwässerung“, sagt Behördenleiter Friedhelm Fischer. Gleichzeitig werde im Baufeld nach Blindgängern gesucht.

Während der Bauphase wird sowohl in Richtung Dortmund als auch Berlin der linke Fahrstreifen gesperrt, allerdings bleiben weiterhin drei Spuren offen – der Standstreifen wird in der Zeit zum Befahren freigegeben. Das Ende der Arbeiten ist für den 15. September geplant, die Landesbehörde rechnet während der Bauphase mit Verkehrsbehinderungen. Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf rund 7,6 Millionen Euro.

Die A 2 entwickelt sich damit in diesem Sommer wieder zum Nadelöhr – auch wenn die Straßenbehörde in der Ferienzeit mit weniger Verkehr rechnet. Seit Anfang Juni wird die Fahrbahn bei Lehrte zwischen Hämelerwald und Hannover-Ost saniert. Bis zum 10. August dauert die Instandsetzung der Fahrbahn Richtung Dortmund, danach ist die Gegenrichtung nach Berlin an der Reihe.

Von Peer Hellerling

Seit einer Gerichtsentscheidung wurden keine Sonntagsflohmärkte mehr genehmigt. Jetzt hat der Landtag das Feiertagsgesetz geändert. Flohmarktbetreiber und Besucher sind erleichtert.

21.06.2018

Bei „Region im Dialog“ diskutierten 70 Bürger mit Experten über das Projekt Vision Zero – und ob Kreisel, Tempo 30, Leitplanken und Assistenzsysteme die Lösung für sichere Straßen sind.

24.06.2018

Jede Woche kommen derzeit 40 bis 50 neue Flüchtlinge in Hannover an. Die Unterkünfte sind weitgehend belegt, deshalb plant die Stadt neue Standorte.

24.06.2018