Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover So gefragt sind gewerbliche Lastenräder in Hannover
Aus der Region Stadt Hannover So gefragt sind gewerbliche Lastenräder in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 21.08.2017
Von Bernd Haase
Quelle: dpa (Symbolbild)
Hannover

Ein Förderprogramm der Region und der Sparkasse Hannover für den gewerblichen Einsatz von Lastenrädern und Lastenpedelecs ist trotz des gewöhnungsbedürftigen Namens „Laralaped“ auf große Resonanz gestoßen. Bereits nach acht Wochen Laufzeit waren die vorgesehenen 18.000 Euro an insgesamt 23 Antragsteller vergeben. Jetzt will die Sparkasse nachlegen und kurzfristig weitere 10.000 Euro zu Verfügung stellen.

Ziel des Programms ist es, auch Gewerbetreibende zum Einsatz von Fahrrädern zu motivieren. „Das trifft offenbar einen Nerv der Zeit“, befindet die Region angesichts der Nachfrage. Zu den Antragstellern hätten unter anderem Handwerksbetriebe, Freiberufler aus der Kreativbranche sowie Tagesmütter gezählt, die die Lastenräder zum Transport der Kinder nutzten.

se

Die Wohnungen im nagelneuen Klagesmarkt-Bau sollen behindertengerecht sein – doch Rollstuhlfahrer bekommen Türen nicht auf. Der Vermieter, die städtische Immobiliengesellschaft Hanova, will die Türen jetzt umbauen. Das kostet mehrere Tausend Euro. 

Andreas Schinkel 24.08.2017

Konzerte, Debatten und bunte Aktionen: Die evangelische Kirche feiert am Sonnabend das Reformationsjubiläum mit einem „Fest für alle“ – und rechnet mit bis zu 100.000 Besuchern. Das sind die Highlights.

Simon Benne 21.08.2017

Bei der Fahrbahnsanierung am Seelhorster Kreuz sind zwei Verdachtspunkte für Weltkriegsbomben entdeckt worden. Sollte sich bei weiteren Sondierungen herausstellen, dass dort wirklich Blindgänger liegen, müssen am Sonntag, 3. September, 5200 Menschen ihre Wohnungen in Seelhorst und Waldheim verlassen.

01.09.2017