Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Infizierte Möwe am Maschsee entdeckt
Aus der Region Stadt Hannover Infizierte Möwe am Maschsee entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 23.12.2016
Eine mit dem Vogelgrippe-Virus infizierte Silbermöwe ist am Freitag am Maschsee entdeckt worden. Quelle: Julian Stratenschulte/Symbolbild
Hannover

Die Veterinäre hatten nachgewiesen, dass der Vogel am H5N8-Virus erkrankt war.

Die Stadt teilte jedoch mit, dass sie "wegen dieses Fundes bei einem einzelnen Wildvogel keine weiteren Restriktionszonen" einrichten wolle. Diese Entscheidung sei nach einer Abwägung des Risikos getroffen worden. 

Derzeit gilt im gesamten Stadtgebiet Stallpflicht für Geflügel. "Dies ist nach bisheriger Erfahrung mit diesem Infektionsgeschehen ein angemessener Schutz vor einer Infektion", heißt es von Seiten der Stadt.

Von Isabel Christian

Wer keine Familie hat, mit der er feiern kann, muss Heiligabend nicht alleine verbringen. Dafür sorgen die Weihnachtsstuben: An 14 Standorten, über die ganze Stadt verteilt, treffen sich Menschen am 24. Dezember, um vom Nachmittag bis in die frühen Abendstunden miteinander zu singen, Geschichten zu hören und ins Gespräch zu kommen.

23.12.2016

Wissen Sie eigentlich, wieso die Parkplatznot in List und Südstadt so groß ist? Oder wieso in einem hannoverschen Stadtteil sogar mehr Autos angemeldet sind, als es dort Einwohner gibt? Wir zeigen Ihnen einige überraschende Fakten in unserer Serie "Hannover in Zahlen". In dieser Folge dreht sich alles um den Autoverkehr.

23.12.2016

Niedersachsens Innenministerium bereitet sich für das Jahr 2017 zumindest vorläufig auf die Ankunft von 25 000 Flüchtlingen vor. In einem Erlass werden die Kommunen aufgefordert, entsprechend ihrem Kontingent Plätze vorzuhalten.

23.12.2016