Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Autokorso für "Welt"-Reporter Yücel
Aus der Region Stadt Hannover Autokorso für "Welt"-Reporter Yücel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 01.03.2017
Eine Demonstration für die Freilassung von Deniz Yücel gibt es am Dienstag in Hannover. Quelle: Symbolbild/dpa
Hannover

Mit jeweils einem Autokorso haben Menschen dort auf Yücels Schicksal und das aller inhaftierten Reporterinnen und Reporter weltweit aufmerksam gemacht. Der Autokorso in Hannover begann gegen 16.30 Uhr am Freizeitheim Linden. Von dort ging es quer durch die Stadt, vorbei am Steintor und dem Hauptbahnhof, bis in die Nordstadt. In der Kornstraße endete der Korso gegen 19.30 Uhr. Wegen der Aktion gab es am Nachmittag Behinderungen in der Stadt zu. Die türkischen Behörden werfen Yücel Propaganda für eine terroristische Vereinigung vor.

tm

Die hannoversche Kinderbuchautorin Nina Weger hat mit "Club der Heldinnen" eine neue Reihe mit Internatsgeschichten für "starke Mädchen" entwickelt. Ein Gespräch über weibliche Kindheitshelden, Markenklamotten und die Sexualisierung durch das Internet.

Jutta Rinas 28.02.2017

Seit Donnerstag haben Einbrecher im Bereich der Eilenriede 24 Fahrzeuge aufgebrochen und Navigationsgeräte und Airbags gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf 86 000 Euro. DIe Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

27.02.2017

Das spektakuläre Urteil des Berliner Landgerichts gegen zwei Teilnehmer eines illegalen Autorennens mit tödlichem Ausgang hat womöglich Auswirkungen auf einen ähnlich gelagerten Fall aus Hannover - das illegale Rennen zwischen einem Lamborghini und einem Porsche vor gut einem Jahr.

Tobias Morchner 02.03.2017