Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover CDU und Piraten fordern raschen Ganztagsausbau
Aus der Region Stadt Hannover CDU und Piraten fordern raschen Ganztagsausbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.05.2017
Von Saskia Döhner
Die Grundschule Mühlenberg soll eine Ganztagsschule werden. Quelle: Tim Schaarschmidt
Hannover

Nachdem Eltern in den vergangenen Wochen lautstark die Missstände an der Grundschule Mühlenberg kritisiert hatten und das Thema auch schon im Landtag debattiert worden ist, hat sich jetzt der Schulausschuss der Stadt erneut mit dem Standort befasst. An der Schule herrsche hohe Gewaltbereitschaft und Disziplinlosigkeit, nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei Eltern, die Lehrer und pädagogische Mitarbeiter wiederholt bedroht hätten, hatten Elternvertreter moniert.

Trotz dieser Probleme soll die Grundschule Mühlenberg nach den ursprünglichen Plänen der Verwaltung nicht vor Sommer 2020 auf den Ganztagsbetrieb umgestellt werden. Derzeit gibt es stadtweit 72 Ganztagsschulen. Damit sind rund 61 Prozent der Schüler Ganztagsschüler, im Stadtteil Mühlenberg liegt der Versorgungsgrad mit 26 Prozent deutlich darunter.

In der Begründung des CDU-Antrags heißt es, es sei dagegen äußerste Dringlichkeit geboten. Man dürfe nicht erst in drei Jahren mit der Planung beginnen, eine Grundschule auf den Ganztagsbetrieb umzustellen in einem Stadtteil, der den höchsten Anteil von Alleinerziehenden und den höchsten Anteil von Kindern bis zu neun Jahren mit ausländischen Wurzeln und vielen armen Familien. "Wir müssen sofort handeln und das noch vor den Sommerferien auf den Weg bringen", sagte Stephanie Matz (CDU). Damit werde alle Akteuren geholfen.

Auch Schulausschussvorsitzender Adam Wolf (Piraten) sieht Eile geboten: "Die Grundschule Mühlenberg muss sofort Ganztagsschule werden." Die SPD sah noch Beratungsbedarf, man müsse das Thema noch in der Fraktion diskutieren. "Natürlich hat die Grundschule Mühlenberg Probleme, aber es auch andere soziale Brennpunkte in der Stadt", sagte auch Silvia Klingenburg-Pülm. Elternvertreter Michael Balke plädierte dafür ein Zeichen zu setzen und deutlich eine Priorität zu setzen.

Matz unterstrich, dass am Mühlenberg 79 Prozent der Kinder bis zu neun Jahren Migrationshintergrund haben und 59,7 Prozent in Familien lebten, die auf Hartz IV angewiesen seien. Das sind die schlechtesten Werte in ganz Hannover und Beweis genug für die Dringlichkeit. Politiker von SPD und Grünen sagten, wenn die Grundschule Mühlenberg vorgezogen werde, müssten andere Schulen nach hinten geschoben werden, und die seien auch schon lange in der Warteschleife, um Ganztagsschule zu werden. Kerstin Seitz sagte, sie habe kein Problem dahinter, Eltern in der Südstadt oder im Zooviertel zu erklären, dass ihre Schule später Ganzagsschule werden könnte.

Von SPD, Grünen und FDP wurde das Thema in die Fraktionen gezogen.

Stadt Hannover Erster Gilde Schwooof ist eröffnet - Wiesn-Stimmung auf dem Schützenplatz

Hannovers Dirndl- und Krachlederhosenfraktion hat einen neuen Anlaufpunkt. Am Mittwochabend wurde auf dem Schützenplatz im Festzelt der erste "Gilde Schwooof" eröffnet. Die Sause mit den drei o im Namen trägt den Untertitel Frühlingswiesn und bringt Bayern-Stimmung in die Landeshauptstadt.

Bernd Haase 25.05.2017

Der bevorstehende Feiertag sowie mehrere Baustellen führten am Mittwochabend zu zahlreichen Staus und stockendem Verkehr in und um Hannover.

25.05.2017

Politiker aller Parteien haben im Bildungsausschuss der Stadt Hannover die stückweise Sanierung maroder Schulen kritisiert. Entzündet hatte sich die Debatte an einer Teilsanierung des mehr als 40 Jahren alten Flachdachs an der IGS Linden.

Saskia Döhner 27.05.2017