Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover So entspannt ist es in der d!lounge am Kröpcke
Aus der Region Stadt Hannover So entspannt ist es in der d!lounge am Kröpcke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 10.06.2018
Von Michael Zgoll
Quelle: Franson
Hannover

Manuela Arndt aus der List ist die erste, die auf einer der gepolsterten Paletten der Cebit-d!lounge am Kröpcke Platz nimmt. Der Burger, den sie im Streetfood-Wagen nebenan gekauft hatte, ist lecker, die Musik aus den Lautsprechern groovt, und die 58-Jährige findet spontan lobende Worte für  Hannovers neuen Ein-Wochen-Treffpunkt: „Es fühlt sich nicht so an, als wäre man in der Stadt, und trotzdem ist man mittendrin.“ Zwei Stunden zuvor, am Sonntag gegen 11.30 Uhr, hatte Cebit-Vorstand Oliver Frese ein symbolisches Band durchschnitten, waren die Schorsebummler  ebenso zu Gast wie eine Brass-Band der Musikhochschule – doch da regnete es und niemand hatte Lust, sich auf feuchte Bretter zu setzen. Am Nachmittag aber, als sich die Sonne wieder blicken ließ, stellte es sich langsam ein: das von der Deutschen Messe AG und der City-Gemeinschaft Hannover erhoffte Entspannungsgefühl im Herzen der Stadt.

Die nächsten sieben Tage wird man sich am Kröpcke zwischen 10 und 22 Uhr niederlassen und verköstigen können: mit kleinen Mahlzeiten auf die Hand oder Cocktails. Am Machwitz-Bus, ein T1-Bulli Baujahr 1960 mit US-amerikanischer Vergangenheit, bekommt man d!Filterkaffee und d!espresso. „Eine dunkle Mischung, ein Wachmacher passend zur Computermesse“, wirbt Geschäftsführer Maximilian Koch. Auf ein üppiges Enter- und Infotainment-Programm verweist Martin Prenzler, Geschäftsführer der City-Gemeinschaft. So werden beim ersten HAZ-Talk am Montag um 15 Uhr Experten von Handwerkskammer und IHK über das Thema diskutieren: Wie arbeiten wir künftig und in welchen Berufen? Auf einem Bildschirm sind jeden Tag Vorträge aus dem Konferenzprogramm der Cebit zu sehen, auch Live-Musik und Neuigkeiten aus der HAZ-Media-Box werden geboten.

Am Wochenende geht es dann noch einmal richtig rund am Kröpcke. Die Cebit-Abschlussparty mit mehreren Bands wird am Freitag, 15. Juni, ab 18 Uhr gefeiert – umsonst und draußen. Das Programm zur 125-Jahr-Feier der Verlagsgruppe Madsack, das am Sonnabend vor dem Anzeiger-Hochhaus über die Bühne geht, wird auch auf der Leinwand der d!lounge zu verfolgen sein. Und am Sonntag, 17. Juni, kann man sich neben der Kröpckeuhr ab 17 Uhr das Fußball-WM-Spiel Deutschland gegen Mexiko anschauen.

Heute ist es so weit: Die Madsack Mediengruppe lädt am Anzeiger-Hochhaus zum Open-Air-Festival mit jeder Menge Livemusik, Artisten und zahlreichen Überraschungen ein. Die Gäste erwartet am Sonnabend eine fantastische Show auf einer spektakulären Bühne.

16.06.2018

Ehemaliger Direktor des Stadtarchivs revanchiert sich – und will nun Mitglied im Heimatbund werden. Bei der Feier an der Hildesheimer Straße legt der 82-Jährige auch ein wenig Galgenhumor an den Tag.

10.06.2018

Ein Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorradfahrer hat am Sonntag in der Innenstadt einen größeren Polizeieinsatz nach sich gezogen. Ersthelfer wurden von betrunkenen Obdachlosen daran gehindert, dem verletzten Motorradfahrer zu helfen.

10.06.2018