Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Coldplay dreht in Hannover – und sucht Statisten
Aus der Region Stadt Hannover Coldplay dreht in Hannover – und sucht Statisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 24.06.2016
Von Uwe Janssen
Coldplay in der HDI-Arena 2012. Quelle: Frank Wilde
Hannover

Die britische Band Coldplay dreht in der kommenden Woche ein neues Musikvideo – in Hannover. Das Quartett um Sänger Chris Martin, zuletzt im Jahr 2012 in der HDI-Arena zu Gast, will am nächsten Donnerstag, 30. Juni, im Eisstadion am Pferdeturm die Szenen drehen – und sucht dafür noch Statisten mit Wunderkerzen, die die Ränge zum Leuchten bringen.

Von 7.30 bis 12 Uhr wird gefilmt, wer mitmachen möchte, muss auf der Homepage des Eishockey-Hausclubs unter www.hannover-indians.de ein Formular ausfüllen, um sich zu bewerben. David Sulkovsky, Geschäftsführer der Indians, ist erwartungsgemäß ziemlich aus dem Eishäuschen: „Eine unglaubliche Sache.“ Das Management sei auf sie zugekommen, nicht umgekehrt, denn „von der Locationsuche wusste ja keiner was“. Die stimmungsvollen Bilder und Videos, die von den Indians-Spielen im Internet zu finden sind, hätten wohl den Ausschlag gegeben. Stadionbetreiber Gerhard Griebler ist „stolz, mit Chris Martin und seiner Crew zusammenarbeiten zu dürfen“.

Coldplay ist derzeit in Deutschland und spielt am 29. Juni im Olympiastadion in Berlin und am 1. Juli im Hamburger Volksparkstadion. Nun ist Hannover noch dazwischengerutscht – mit einem kleinen, aber natürlich viel spannenderen Event.

Stadt Hannover Wahrzeichen am Bahlsen-Gebäude - Und plötzlich ist der Keks wieder weg

Wenn es um den goldenen Leibnizkeks geht, wird man in Hannover nicht ohne Grund schnell nervös. Über Wochen standen die Stadt und Bahlsen 2013 weltweit in den Schlagzeilen, als Unbekannte das Wahrzeichen entführt hatten. In diese Tagen schauen Passanten deshalb erneut mit verwunderten Blicken an der Fassade der Unternehmenszentrale empor. Denn: Der Keks ist wieder weg!

Frerk Schenker 24.06.2016

Die größte Halle der Stadt reicht gerade einmal so: Beim Kongress der Zeugen Jehovas in der Tui-Arena wird es eng. Drei Tage werden Tausende Mitglieder der Religionsgemeinschaft an der Expo-Platz Rednern lauschen, Gebete sprechen und öffentlich taufen.

Uwe Janssen 27.06.2016

Die Ursache für den schweren Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Südstadt kann nach Polizeiangaben nicht eindeutig festgestellt werden. In der Nacht zu Donnerstag war in einem Altbau an der Großen Düwelstraße im Dachgeschoss ein Feuer ausgebrochen. Aktuellen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf über eine Million Euro. Verletzt wurde niemand.

24.06.2016