Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Conti beginnt mit dem Bau der neuen Firmenzentrale
Aus der Region Stadt Hannover Conti beginnt mit dem Bau der neuen Firmenzentrale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 03.08.2018
Baubeginn bei Conti: Vorstandschef Elmar Degenhardt (von links), Personalvorstand Ariane Reinhardt, Finanzvorstand Wolfgang Schäfer und Oberbürgermeister Stefan Schostok. Quelle: Klein
Hannover

Gearbeitet wird schon seit Wochen, am Dienstag hat die Continental AG offiziell mit dem Bau seiner neuen Unternehmenszentrale am Pferdeturm begonnen. Zum symbolischen Spatenstich hob Vorstandschef Elmar Degenhardt das schnelle Wachstum des Technologieunternehmens in den vergangenen hervor. „Wer nicht wächst, lauft Gefahr, weichen zu müssen“, sagte er.

Der Campus, wie die neue Unternehmenszentrale bei Continental genannt wird, werde eine Arbeitsstelle, in der die Kreativität der Mitarbeiter besonders gefördert werde. Der Campus „soll die Menschen miteinander verbinden und ihren persönlichen Dialog fördern“, betonte Degenhardt.

„Weltunternehmen, dass sich zu seiner Heimat bekennt“

Oberbürgermeister Stefan Schostok wies auf die Verbundenheit des Unternehmens mit seiner Gründungs- und Heimatstadt hin „Es ist selten, dass es ein so großes Weltunternehmen gibt, das sich ganz klar zu seiner Heimat bekennt, betonte er.

Die neue Conti-Zentrale auf zwei Grundstücken nördlich und südlich der Hans-Böckler-Allee wird aus insgesamt acht Gebäuden bestehen. Sie sind über vier Brücken miteinander verbunden. Die längste davon reicht mit einer Spannweite von 71 Metern über die Hans-Böckler-Allee. in der neuen Unternehmenszentrale entstehen zunächst 1250 Arbeitsplätze. Es gibt Erweiterungsmöglichkeiten auf insgesamt 1600 Arbeitsplätze. Der Einzug der Mitarbeiter soll 2021 und damit rechtzeitig zum 150-jährigen Firmenjubiläum erfolgt sein.

Von Mathias Klein

Das Traditionsunternehmen gastiert nach einer siebenjährigen Pause wieder in Hannover auf dem Schützenplatz – 200 Menschen und 100 Tieren sind vor und hinter den Kulissen dabei.

31.07.2018

Zwei Männer gerieten in der Halbzeitpause des Spiels von Hannover 96 gegen Heidenheim in Streit. Der Jüngere schüttete dem Älteren einen Becher mit Glühwein ins Gesicht – und verletzte das Opfer erheblich.

03.08.2018

Der 24-jährige Ronald M., der wegen des Mordes an der 16-jährigen Anna Lena aus Barsinghausen in Untersuchungshaft sitzt, könnte weitere Verbrechen begangen haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, ob der junge Mann auch für Überfälle auf Taxis verantwortlich ist.

03.08.2018