Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Das ist heute in Hannover wichtig
Aus der Region Stadt Hannover Das ist heute in Hannover wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 28.12.2014
Verkaufsoffener Sonntag: In Hannover haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Quelle: Heusel

Verkaufsoffener Sonntag in Hannover

In anderen Städten ist es schon länger üblich, in Hannover laden die Händler in diesem Jahr erstmals zum verkaufsoffenen Sonntag direkt nach dem Weihnachtsfest ein. Der Geschäftsführer der City-Gemeinschaft, Martin Prenzler, rechnet für Sonntag mit bis zu 200.000 Besuchern. Die Kaufleute hoffen nicht nur auf Besucher aus der Region, sondern auch auf Kunden zum Beispiel aus Braunschweig oder Bielefeld. Die Geschäfte öffnen zwischen 13 und 18 Uhr. Der Sonntag ist auch eine Art Entlastungstag für das Umtauschgeschäft. Denn zum Einkaufen der Weihnachtsgeschenke hätten die Kunden einige Wochen Zeit gehabt, umtauschen wollten die Menschen aber immer recht kurzfristig nach dem Fest.

Letzter Tag auf dem Weihnachtsmarkt

Heute Abend ist der Weihnachtsmarkt 2014 in Hannover Geschichte. Auch vor dem Hauptbahnhof schließen dann die letzten der rund 40 Buden. Wer also noch einmal Glühwein trinken oder gebrannte Mandeln essen will, hat von 11 bis 21 Uhr Gelegenheit dazu.

Erika Stucky im Pavillon

In der Reihe Sonbirds tritt am Sonntagabend die schweizerisch-amerikanische Sängerin Erika Stucky auf. Dort singt sie ab 20 Uhr zusammen mit ihrer Brassband da Blechhauf'n.

Weitere Veranstaltungen in Hannover

Apothekennotdienste in Hannover

Sonntag, 8.30 Uhr, bis Montag, 8.30 Uhr:
Abelmann-Apotheke, Hildesheimer Str. 258 (Döhren), 
Tel. 83 32 93.
Altstadt Apotheke, Schmiedestr. 18 (Mitte), 
Tel. 32 22 11.
Eulen-Apotheke, Thie 1 (Bemerode), Tel. 9 50 71 11.
Löns-Apotheke, Lister Meile 64 (List), Tel. 66 26 86.

Gute Nachrichten nach dem Feuer im Regiobus-Depot in Springe: Trotz des Großbrandes, bei dem 23 Fahrzeuge zerstört wurden, sollen in der kommenden Woche alle Busse planmäßig fahren. Das ist das Ergebnis einer Krisensitzung am Sonnabend.

Frerk Schenker 27.12.2014

Die vor wenigen Tagen gestartete Online-Petition gegen die islamfeindliche „Pegida“-Bewegung entwickelt sich zu einem Hit im Internet. An Heiligabend hatte ein Privatmann aus Hannover die Unterschriftenaktion gestartet. Das Ziel: eine Million Unterstützer.

28.12.2014
Stadt Hannover Kommentar zur Lage der Flüchtlinge - Hannover und der Aufstand der Anständigen

Die Zahl der Flüchtlinge steigt, aber ihr Wohnraum wird knapp. Deshalb braucht Hannover dringend mehr Unterkünfte. Hilfsbereite Bürger hat die Stadt bereits, meint unser Autor Gunnar Menkens.

Gunnar Menkens 30.12.2014